Letterhead
 
Suche
Ausbildungszyklus im Core Schamanismus - Wolfsmann und Büffelfrau

Ausbildungszyklus im Core Schamanismus - Wolfsmann und Büffelfrau

Im Ausbildungszyklus  „Wolfsmann und Büffelfrau“ liegt der Fokus auf der individuellen Persönlichkeitsentwicklung auf der Ebene der Spiritualität. Die Erfahrungen und das Eintauchen in die spirituellen Welten, im Kontext mit Archetypen und tief verwurzelten Lehren, ermöglichen es dem/der Einzelne das Erlernte in den Alltag zu integrieren. Über Lektionen und das Verstehen seiner ganz persönlichen Medizin, kommt man wieder bei sich an, und lebt seine Authentizität. Die praktische Arbeit liegt im Vordergrund und wird durch theoretisches Wissen immer unterstützt.

In der Ausbildung „Wolfsmann und Büffelfrau“ liegt der Fokus auf der individuellen Persönlichkeitsentwicklung auf der Ebene der Spiritualität, der Energetik und dem schamanischen Wissen aus den Bereichen des südamerikanischen (Inka), nordamerikanischen (Sioux, Oglala) und polynesischem (Huna) Schamanismus.

Die Erfahrungen und das Eintauchen in die spirituellen Welten, im Kontext mit Archetypen und tief verwurzelten Lehren, ermöglichen es dem/der Einzelne das Erlernte in den Alltag zu integrieren. Über Lektionen und das Verstehen seiner ganz persönlichen Medizin, kommt man wieder bei sich an, und lebt seine Authentizität. Die praktische Arbeit liegt im Vordergrund und wird durch theoretisches Wissen durch umfangreiche Skripten unterstützt.

Die Ausbildung möchte zur Selbstreflexion und Innenschau einladen, denn nur wenn die eigenen Schatten bearbeitet wurden, die eigene Schönheit und Gaben (Medizin) erkannt wurde, können die dahinterstehenden Lehreinheiten voll erfasst und angewendet werden.

Der Zyklus der gesamten Ausbildung mit 8 Modulen dauert 1,5 Jahre, wobei genügend Zeit bleibt das Erlernte umzusetzen, und auch praktisch anzuwenden, da die Abstände weit genug gesetzt sind, um Raum und Zeit für das Verinnerlichen zu haben.

Das Ziel ist es seine eigenen Stärken zu erkennen und diese auch bewusst einzusetzen bzw. seinen ganz persönlichen Stil des schamanischen Arbeitens zu entwickeln, ohne dabei die überlieferten Traditionen zu verändern.

Innerhalb der einzelnen Module werden Lehren, Lektionen und Zeremonien gezeigt, die sich innerhalb des Medizinrads befinden, und überliefertes Wissen und praktisch erfahrene „teachings“ der Sioux (Lakota) sind.

Diese praktischen Übungen, die Dich mit Deiner Mitte und Deinem Spirit-Selbst wieder verbinden, wurden selbst im Zuge eines langjährigen Amerikaaufenthalts erfahren, und werden nun erstmalig weitergegeben. Das traditionsreiche Wissen ermöglicht Dir Deine Stärken zu erkennen, und Deine Schwächen zu wandeln.

Am Ende der Ausbildung präsentierst du Dein Abschlussstück und die dahinter verborgene Medizin. Wichtig jedoch ist, dass die Basis und die Bewegung im Medizinrad verstanden worden sind, und dadurch ein stabiles Fundament für schamanisches Arbeiten bieten.

Das Leben als einen abenteuerlichen Akt zu erleben, ist das Geheimnis des Lebendig-Seins.

Eine rituelle Handlung wird von der Ernsthaftigkeit der dahinter liegenden Absicht getragen. Wer schamanisch arbeitet, trägt daher eine große Verantwortung für sich und andere. Der Weg des Schamanen sollte immer von Achtung, Respekt, Demut, Barmherzigkeit, Mitmenschlichkeit, Toleranz, Bescheidenheit und Weisheit geprägt sein.

Diese Ausbildung zeigt jedem seinen individuellen Pfad im Leben, und baut auf der Bereitschaft zur Selbstreflexion auf.

Ausbildungsweg

Grundmodul – Weltenkraft

Voraussetzung: keine

Theoretischer Teil mit praktischen Übungen

  • Das Grundgerüst der schamanischen Reise
  • Die 3 Ebenen der schamanischen Reise aus dem Core Schamanismus
  • Die 9 Ebenen des Weltenbaumes aus dem Nordischen Schamanismus
  • Krafttier und seine Bedeutung
  • Die unterschiedlichen Arten der Eingänge in die Innenwelt
  • Der Weg nach Innen und seine Beschaffenheit
  • Die inneren heiligen Plätze und ihre Bedeutungen
  • Die inneren Attribute und Verbündeten
  • Archetypen der schamanischen Welten
  • Zwischenreiche in den Welten
  • Die Niemandslande
  • Das Dunkelreich
  • Welcher Archetyp für welche Belange von Nöten sind
  • Die archetypischen Tiere und ihre Botschaften
  • Der Heilige Raum und seine Anrufungen
  • Der Sinn der Opfergaben
  • Verhalten der Spirits und was sie verlangen

Das Modul Weltenkraft ist die Grundvoraussetzung, um den Ausbildungszyklus Nordische Welten oder den Ausbildungszyklus Schamanische Welten beginnen zu können.

Praktische Umsetzung

  • Schamanische Trancetechnik mit der Trommel
  • Die schamanische Reise durch die 3 Welten (Unterwelt/Mittelwelt/Oberwelt)
  • Die keltische Reise über den heiligen Teich
  • Die 9 Ebenen des Weltenbaumes bereisen
  • Die Topografie Deiner Innenwelt – zeichnen der Welten
  • Das Finden Deines Krafttieres
  • Kennenlernen Deiner Spiritguides
  • Die Archetypen der 4 Haupthimmelsrichtungen und ihre Botschaften
  • Der Heilige Raum und seine Anrufungen
  • Mesa gestalten – wie man einen Spirit ehrt

Schamanische Welten – Medizinrad

Voraussetzung: Grundmodul

Theoretischer Teil mit praktischen Übungen

  • Die Werkzeuge eines Schamanen und ihre Anwendung
  • Die Sinne-Arten der Wahrnehmung
  • Räuchern und Rasseln und Arbeiten in der Aura
  • Die Macht des Gesanges und das eigene Kraftlied
  • Die 20 heiligen Kräfte des Steinkreises (=Medizinrad)
  • Die Himmelsrichtungen und ihre Bedeutungen
  • Die Anrufungen und das Legen des Steinkreises
  • Sitzplatz und Arbeitsplatz, sowie die Lektionen des Menschen im Steinkreis
  • Der heilige Kreis in der Natur
  • Das Medizinrad als Schöpfungsgeschichte
  • Das Medizinrad und die 5 Welten
  • Die Kräfte und Manifestationen der 4 Richtungen
  • Das Medizinrad ohne Anfang ohne Ende-Archetypen
  • Die 4 Welten bzw. die 4 Wahrnehmungsebenen, die unsere Realität beschreiben
  • Die 7 Grundprinzipien
  • Die 3 Bewusstseinsebenen Ku-Lono-Kane
  • Medizin – was bedeutet das?
  • Deine Medizin
  • Was sind Zeichen

Praktische Umsetzung

  • Anwendung der schamanischen Werkzeuge
  • Räuchern und Aura
  • Rassel und Trommel in der Aura
  • Die schamanischen Gesänge und Anrufungen (mit/ohne Trommel Rassel)
  • Medizinrad legen
  • Reinigen und Weihen des Ortes mittels Räucherwerks
  • Arbeit im Medizinrad – Sitzplatz/Arbeitsplatz
  • Erleben der Bewusstheitsebenen
  • Deine Medizin erkennen und den Spirit/Medizin finden
  • Vereinigung des Spirits mit Dir und Deiner Medizin
  • Arbeiten mit Deiner Medizin – Aufgabenstellungen
  • Weihen deiner Medizingegenstände
  • Zeichen erkennen
  • Arbeit mit den Spiritguides

Schamanische Welten – Schattenjäger

Voraussetzung: Medizinrad

Theoretischer Teil mit praktischen Übungen

  • Die Kriegerattribute und das Erkennen der „vergifteten und gegen uns selbst gerichteten Pfeile“
  • Bäume und ihre Medizin
  • Die Schattenarbeit im Medizinrad
  • Hypnotische Trance der Seelenreinigung
  • Die Violette Flamme der Transformation
  • Vergebung, um den Schatten zu integrieren
  • Die 10 Augen und die 5 Ohren
  • Die A-Punkte und die Zentrierung
  • Werte und Wertekonflikte
  • Die Nabelschnur und das energetisches Bänderschneiden in Theorie

Praktische Umsetzung

  • Das Baumritual und in Kontakt treten mit den Baumgeistern
  • Aussteigen aus der Selbstsabotage
  • Die Ressource für glücklich Expansion entdecken
  • Wutarbeit
  • Schattenintegration und Vergebungsarbeit
  • Spirituell systemische Aufstellungsarbeit zum Thema Wut
  • Energetisches Bänderschneiden
  • Die Bewegungen des fehlgeleiteten A-Punktes
  • Das A-Punkt shiften, um wieder in der eigenen Zentrierung zu landen
  • Wertearbeit

Schamanische Welten – Lebenspfade

Voraussetzung: Schattenjäger

Theoretischer Teil mit praktischen Übungen

  • Die 7 Tänzer
  • Die 5 Elemente und die Scan Zuordnungen
  • Die Organuhr
  • Die alles Verbindende Lebensenergie – Mana
  • Sacred Platform
  • Der Einheitsatem (Verbindung zu Mutter Erde und Vater Himmel)
  • Atemtechniken - Bedeutung
  • Dynamind Technik – Heilen im Moment
  • Die 7 Elemente des Huna
  • Die Nabelschnur
  • Schamanische Trancetechniken (Körperhaltung) – Bedeutung und Nutzen
  • Sinnhaftigkeit der Herz zu Herz Verbindung
  • Die 4 Schilde

Praktische Umsetzung

  • Mana/ Chi Arbeit in der Natur
  • Piko Piko, Ha-Atmung, Seele zu Seele
  • Dynamind Technik – Heilen im Moment in Praxis
  • Trancehaltungen einnehmen – Einstiegshaltung und Fortgeschritten (verschiedene Haltungen besprechen)
  • Verbindung der Herzen und Lesen des anderen
  • Kahi Loa – schamanische Körperarbeit der Kahunas (1 Tag) – Massagetechnik aus Hawaii
  • Schildarbeit

Schamanische Welten – Seelenpfade

Voraussetzung: Lebenspfade

Theoretischer Teil mit praktischen Übungen

  • Der Seelenkern – Bedeutung
  • Seelentier – ein ganz besonderes Krafttier und Archetyp
  • Seeleninkarnationswissen und die Archetypen der Seele
  • Das Höhere Selbst und seine Funktionen
  • Seelenanteilsrückholungen in Theorie
  • Chakra Schutznetze
  • Die 10 Radzentren
  • Das Chakrenbalancing – in Theorie
  • Dein Seelengarten
  • Dein persönliches Lebensboot – Bedeutung und Sinn
  • Dein Gefühlsgewässer
  • Seelenanteile was ist das und können diese wirklich verloren gehen?
  • Emotionale Intelligenz und ihre Parameter
  • Herchakra und seine Blockaden
  • Bedürfnisse des Menschen

Praktische Umsetzung

  • Den Seelenkern kontaktieren
  • Kennenlernen deines Seelengartens
  • Lebensboot kennenlernen
  • Schamanische Reise zur Höhle der verloren gegangenen Seelen
  • Seelenanteilrückholung der Lakota
  • Seelenanteilrückholung der Oglala
  • Seelenanteilrückholung des IHO aus dem Huna Schamanismus
  • Das Chakrenbalancing
  • Die Verbindung zum Höheren Selbst
  • Kennenlernen Deines Seelentieres
  • Stärkung der eigenen Identität
  • Auflösung der Blockierung des Herzchakras
  • Bedürfnisse erkennen und aussprechen
  • Hypnotische Trance der Seelenreinigung

Schamanische Welten – Ahnenpfade

Voraussetzung: Seelenpfade

Theoretischer Teil mit praktischen Übungen

  • Die Herkunftsfamilie erfassen und Ahnenkulte
  • Die Clantiere/Totemismus
  • Die Akasha Chronik und ihre Bedeutung
  • Die Verbindungsschnüre
  • Polaritätsatmen/Kleine Tod Atmung – wozu dient diese
  • Grabkräuter und Totenpflanzen
  • Sarg oder Urne
  • Die kosmischen Gesetze und die Energieprinzipien
  • Die Ahnen und ihre Bedeutung
  • Der Tod aus spiritueller Sicht
  • Riten aus alter Zeit
  • Der „Todesengel“ Azrael und die Engel des Übergangs
  • Nachtotliche Begleitung/Lebensrückschau in Theorie
  • Pfeifenzeremonie Bedeutung und Nutzen
  • Gebetsstäbe und ihre Bedeutung

Praktische Umsetzung

  • Genealogie erstellen
  • Clantier/Totemtier im anderen erkennen
  • Akashachronik lesen und damit arbeiten (Auflösen von Verträgen, Gelübden oder Flüchen)
  • Verbindungsschnüre sichtbar machen
  • Kleine Tod Atmung
  • Kontakt mit den Ahnen um Wissen abholen
  • Nachtotliche Begleitung/Lebensrückschau
  • Die große Pfeifenzeremonie
  • Die 3 Ahnenlinien
  • Die Ahnensprechzeremonie
  • Trommelreise zu den Ahnen
  • Pahos herstellen

Schamanische Welten – Karmapfade

Voraussetzung: Ahnenpfade

Theoretischer Teil mit praktischen Übungen

  • Befreit von dunklen Mächten
  • Schutzräume aufbauen (hab den heiligen Raum umbenannt, weil der schon in Weltenkraft ist)
  • Schutztechniken
  • Clearing und Befreiungsarbeit
  • Entfernen von Entitäten in Theorie
  • Anrufungen bei Besetzungsarbeit – was ist zu beachten
  • Karmamaster und Akasha Parlament
  • Schamanisches Bänderschneiden in Theorie
  • Das Schamanenboot Bedeutung und Einsatzformen
  • Salz / Asche
  • Kristalle und ihre Bedeutung
  • Das Ei – Bedeutung und Einsatz
  • Amulette und Talismane

Praktische Umsetzung

  • Entfernen von Entitäten
  • Anrufungen bei Besetzungsarbeit
  • Schamanisches Bänderschneiden
  • Das Schamanenboot
  • Die Arbeit mit Salz und Asche
  • Clearing anleiten
  • Eizeremonie
  • Kristallarbeit
  • Schutzkreise ziehen
  • Schutztechniken
  • Schutzamulett herstellen

Schamanische Welten – Medizinpfade

Voraussetzung: Karmapfade

Theoretischer Teil mit praktischen Übungen

  • Schamanische Trancetechniken (Konzentration/Steinlesen)
  • Von den Geistern der Natur und ihre Unterschiede
  • Die Kraft der Elemente
  • Der Tabacco – Spirit
  • Die kleine Visionssuche – schamanisches Gehen Bedeutung und Nutzen
  • Der Salzgeist und seine Bedeutung
  • Shapeshifting
  • Eagleflight und seine Bedeutung
  • Ho’oponopono Nutzen und seine Medizin
  • Schamanische Heilarbeit an sich – Vorbereitung- Durchführung – Nachbereitung
  • Der schmanische Tod und seine Bedeutung

Praktische Umsetzung

  • Schamanische Trancetechniken in Praxis
  • Arbeit mit Naturgeistern
  • Tabbacco Medicine – Arbeit mit dem Rauch des Tabaks
  • Umsetzung der kleinen Visionssuche
  • Die Arbeit mit dem Salzgeist
  • Zeremonien der Elemente
  • Eagleflight erfahren und anleiten
  • Ho’oponopono und seine Varianten
  • Praktische Arbeiten und Vernetzung des bereits Erlernten für sich und andere
  • Zeremonie des Erhalts des Schamanischen Namens
  • Schamanischer Tod als Einweihung
  • Das Ritual der Formwandlung
  • Tabbaccoties
  • Präsentation des Abschlussstücks und die verborgene Medizin davon

Anforderungsprofil

Um den Weg gehen zu wollen bedarf es:

  • Sich seiner eigenen Stärke bewusst zu werden und dieser zu vertrauen und einzusetzen
  • Klare offene Herz zu Herz Kommunikation
  • Schwächen anzunehmen und zu integrieren und dadurch authentisch zu sein/bleiben
  • Regelmäßige Selbstreflexion und Supervision
  • Disziplin und Einsatzbereitschaft
  • Sich bewusst machen, dass jeder, ob Schüler oder Lehrer immer beides zur gleichen Zeit ist
  • Authentizität und Transparenz
  • Respekt und Achtung vor den Bedürfnissen und dem Tempo des anderen
  • Engagement, Fleiß und Ausdauer
  • Mut, Offenheit und Wille den eigenen Themen ins Auge zu sehen
  • Mitgefühl und Barmherzigkeit sich selbst und den Mitmenschen gegenüber zeigen

Voraussetzungen

Um die Ausbildung in vollem Umfang erleben/erfahren zu können, sind folgende Punkte von Nöten:

  • Interesse und Eintauchen in die nicht alltägliche Wirklichkeit
  • Kopf-, Herz- und Bauchhirn zusammenschließen zu wollen
  • Selbstreflexion und Einlassen auf den Prozess

Ausbildungsleiterinnen

Kosten

Preis:
€4.240,00 inkl. 20% USt. für die gesamten 8 Ausbildungsmodule. €530,00 inkl. 20% USt. (Teilzahlung: 6x90€) pro Modul (Teilzahlungsoptionen SW 1-8: €360,00/1 Jahr, €184,00/2 Jahre). Zahlbar vorab auf Rechnung per Überweisung bzw. Paypal (zuzüglich der Paypal-Gebühren).

Feedback

Nächster Termin

  • Grundmodul Weltenkraft der schamanischen Ausbildungszyklen

    Grundmodul Weltenkraft der schamanischen Ausbildungszyklen

    Das Grundmodul Weltenkraft möchte Dich mit der schamanischen Reise, den inneren Welten und den verbündeten Helfern vertraut machen. Tauche über den Heiligen Raum in Dein Innerstes ein, und und erkunde Deinen Ritualplaz, den Platz Deiner Ahnen und Deine Spirits, die Dich behüten und beschützen. Achte auf die Zeichen, die Dir Hinweise geben wollen und Dich dabei unterstützen Dein wahres Ich bin von Tag zu Tag mehr zu entdecken.

  • Schamanische Welten Medizinrad

    Schamanische Welten Medizinrad

    Die 20 heiligen Kräfte des Medizinrades sind Tore, die den Menschen die Erfahrung der Einheit möglich machen. Die Schamanischen Welten eröffnen den Zugang zur nicht alltäglichen Wirklichkeit, um mit ihr über die Naturwesen und die schamanische Reise in Kontakt zu treten. Das persönliche Krafttier, Trommel und Gesänge, sowie die unterschiedlichen Werkzeuge helfen dabei, Deine Medizin (Gabe) zu entdecken.

  • Schamanische Welten Schattenjäger

    Schamanische Welten Schattenjäger

    Mit Hilfe Deiner 10 schamanischen Augen und Deiner 5 schamanischen Ohren ist es Dir möglich, Deine Blockaden rascher und differenzierter zu erkennen, und bedingt durch die vielfältigen Blickwinkel und Auflösung der Schatten diese zu transformieren. Es werden alte Dogmen, Verträge und gespeicherte Informationen losgelassen bzw. gewandelt. Dadurch kommst Du wieder in Deine Kraft und besinnst Dich Deiner Fähigkeiten.

     

  • Schamanische Welten Lebenspfade

    Schamanische Welten Lebenspfade

    Um dem Leben Energie einzuhauche,  benötigt es eine offene Herz- zu Herz Kommunikation, Selbstliebe, Selbstrespekt, Verständnis, Mitgefühl, Toleranz und Achtsamkeit - sich selbst und anderen gegenüber. Spüre in Deinen Körper hinein, wo Energie blockiert sind und sie mit Hilfe der Mana Lebensenergie wieder in den Fluss gebracht werden dürfen.

  • Schamanische Welten Seelenpfade

    Schamanische Welten Seelenpfade

    Da die Seelenaspekte lebendige Wesenheiten unseres Selbst sind, bedarf es diese zu pflegen, zu behüten und zu beschützen, sodass sie bei uns bleiben und nicht wieder in den Schoss von Mutter Erde flüchten, wo sie auf uns und unsere Entwicklung gewartet haben.

  • Schamanische Welten Ahnenpfade

    Schamanische Welten Ahnenpfade

    Die Seele als ein unsterbliches Wesen, überdauert Zeit und Raum und so können Seelen beim Übergang rituell unterstützt werden. Seelen stehen untereinander in ständiger Kommunikation um sich gegenseitig in den Inkarnationen, ob als Mensch inkarniert oder vom Seelenbaum aus, zu unterstützen.

  • Schamanische Welten Karmapfade

    Schamanische Welten Karmapfade

    Lebt ein Mensch längerer Zeit in negative Gedanken, Gefühle oder Angewohnheiten, so bekommt das Netz Risse und Löcher. Durch diese Risse zieht er durch die negative Haltung auch negative Entitäten an, die dann auch in den Energiekörper eindringen können.

  • Schamanische Welten Medizinpfade

    Schamanische Welten Medizinpfade

    Das letzte Ausbildungsmodul beinhaltet den Schamanischen Tod zu sterben, sowie die Prüfung durch den Salzgeist. Mit seiner Hilfe reinigst und läuterst Du Dich, um die Schamanische Heilarbeit an einem Probanden durchzuführen. In einer Einweihungszeremonie erhältst Du Deinen schamanischen Namen.

Anfahrt und Parkplatz

Im Zentrum ist Kurzparkzone von 1,5h. Daher bitte ich euch, dass wir alle mit den Autos am Burgparkplatz stehen (den roten Schilder BURG nach der Autobahnabfahrt folgend), da dieser kostenlos ist und wir von dort bequem zur Mohrenberger Alm oder dergleichen fahren können, planen wir Aktivitäten draußen ein. Siehe Anfahrtsplan

Verpflegung

Während des Kurses stelle ich Kekse und Salziges zur Verfügung, ebenso wie Tee und Wasser. Wer möchte kann sich um 0,50€ auch eine Nespresso Kaffee herunterlassen. 

Mittagspausen finden zu folgenden Zeiten statt: Freitag und Samstag jeweils 13.00-14.30, sowie am Sonntag von 12.00-13.30

Zu Mittag gibt es nach Absprache vor Beginn des Kurses 2 Optionen: Entweder wir machen einen Pot Luck: Jeder bringt etwas mit, was wir untereinander teilen. Es können Suppen, Aufläufe, Strudel usw. gewärmt werden bzw. Nudeln für Pasta gekocht werden, oder wir gehen wir an allen 3 Tagen zum Heurigen, wo ich vorab reservieren würde.

Selbstverständlich steht jedem frei, auch etwas anderes in der Mittagspause zu tun.

Sitzgelegenheiten und Hausschuhe

Es stehen euch Sitzpolster, Decken und Hausschuhe zur Verfügung. Wer ein Yoga Sitzkissen mitnehmen möchte, kann dies selbstverständlich tun, ebenso wie eigene Hausschuhe/Socken oder Trinkflaschen.

Mindestteilnehmeranzahl um die Ausbildung zu beginnen, sind 6 Teilnehmer.

Klientinnen und Klienten aus der Schweiz werden die zusätzlichen €14,50 Bankspesen in der Vorauskassarechnung mit einberechnet, sollte nicht via Paypal bezahlt werden. 

ÜbernachtungsmöglichkeitenPensionen und Hotels der Marktgemeinde Perchtoldsdorf 

 

Praxis wirkende Kraft

Wienergasse 2
2380 Perchtoldsdorf
ÖSTERREICH

  +43 664 3851238
 

© Copyright 2000-2020 Katharina Linhart
Alle Rechte vorbehalten.
ImpressumDatenschutz

Informationspflicht lt. §5 E-Commerce Gesetz, §14 Unternehmensgesetzbuch bzw. §63 Gewerbeordnung und Offenlegungspflicht lt. §25 Mediengesetz

Made with MODX
by Gernot Ebenlechner

Teilen