Letterhead
 
Suche
Grenzenlosigkeit

Grenzenlosigkeit

Wie wichtig ist es Dir Deine Grenzen zu stecken, diese zu wahren oder auch gewahrt zu wissen? Wieviel Raum gibst Du Dir und Deinen Bedürfnissen und nimmst diesen auch bewusst ein?

Impulstext zur Zeitqualität

Grenzen zu ziehen, Grenzen zu wahren oder auch Grenzen aufzuweichen sind drei unterschiedliche Aspekte, die aus Dir heraus in die Welt strahlen dürfen und Raum einnehmen wollen.

Wahrst Du Deinen Raum nicht, ist die Gefahr groß, dass andere über Deinen Raum verfügen. Sei Dir daher darüber bewusst und Dir selbst gegenüber schonungslos offen, ob und wie Du Deine Grenzen wahrst oder ob Du uferlos und grenzenlos bist, wo ein Rahmen für Dich und Dein Sein jedoch von Vorteil wäre?

Sich zu verlieren, Grenzen fallen zu lassen, sich zu öffnen und zu weiten, loszulassen, und geschehen zu lassen, braucht Mut, Offenheit, Vertrauen und Augenhöhe. Sind diese Parameter für Dich nicht gegeben, greifen oft lang einstudierte Verhaltensmuster und unbewusste Überlebensstrategien.

Frage Dich daher selbst: Will ich Lieb-Kind sein, um anerkannt, gemocht und geliebt zu werden? Erlaube ich anderen meine Grenzen zu überschreiten, weil das Nein so hart oder mächtig wäre, dass ich es mir selbst nicht zutraue, dieses mit aller Deutlichkeit zu formulieren?

Der Spagat zwischen Grenzen wahren, und Grenzen aufzulösen ist ein filigraner Akt, der weder mit Gewalt noch mit Forderung durchzusetzen sei, sondern vielmehr Fingerspitzengefühl, Intuition und Mut bedarf, für sich einzustehen.

Laut und deutlich seine Meinung zu vertreten, nach vorne zu gehen, sich zu präsentieren und Position zu beziehen, verlangt Mut, Stärke, Courage und eine gehörige Portion Selbstbewusstsein. Wichtig dabei ist es, ein Statement zu setzen, ohne jedoch das Gegenüber an die Wand zu klatschen.

Die eigenen und die fremden Grenzen zu respektieren ist ein Üben im Miteinander, das nie enden will. Grenzen beginnen wir zumeist dann aufzuziehen, wenn wir uns nicht verstanden fühlen oder den Eindruck haben nicht gesehen zu  werden, oder unser Sein gar zur Diskussion steht.

Erlaube Dir zu reflektieren und Erkenntnisse umzusetzen, indem Grenzen klar und deutlich gesetzt, aufgeweicht oder entfernt werden dürfen.

Wann und ob Du dies tust, obliegt dem Gewahrsein Deines Selbst, dem Reifegrad Deiner Seele und ob der Lehrer welcher Art und Weise auch immer bereits in Dein Leben getreten ist, um Dich sanft, jedoch direkt zu Deinem höchsten Wohle zu führen.

Lass los und gestatte der inneren Grenze ins Bewusstsein zu kommen. Dadurch kannst Du sie wahrnehmen – annehmen – das Wertvolle darin integrieren, um sie mit einem tiefen Seufzer loszulassen.

 

Die Website dient als Wissensportal mit den Kernthemen Schamanismus, Energetik, Spiritualität und Mystik. An die eingetragenen Newsletterempfängerinnen und -empfänger wird jeden Montag der Newsletter mit einem Gedankensplitter-Text als E-Mail persönlich adressiert zugestellt. Ebenso wird immer am Ersten des Monats die Videobotschaft der spirituellen Prozessbegleitung via E-mail zugestellt. Du kannst Dich auch auf meinem youtube Kanal der "wirkenden Kraft" als Abonnent/in eintragen und wirst über neue Videos informiert. Seit kurzem kannst Du über Patreon ganz bequem große, mittlere und auch ganz kleine Beträge als Spende für meine Bemühungen senden. Ich danke Dir im Voraus für Deine Wertschätzung:

Become a Patron!

 

 

Praxis wirkende Kraft

Wienergasse 2
2380 Perchtoldsdorf
ÖSTERREICH

  +43 664 3851238
 

© Copyright 2000-2022 Katharina Linhart
Alle Rechte vorbehalten.
ImpressumDatenschutz

Informationspflicht lt. §5 E-Commerce Gesetz, §14 Unternehmensgesetzbuch bzw. §63 Gewerbeordnung und Offenlegungspflicht lt. §25 Mediengesetz

Made with MODX
by Gernot Ebenlechner