Letterhead
 
Suche
Der Zauber der Raunächte und die Magie des Räucherns (Audiokurs)

Der Zauber der Raunächte und die Magie des Räucherns (Audiokurs)

Die Raunächte werden mit 21.12., der Wintersonnenwende oder auch Julfeier bzw. Thomasnacht eingeläutet, beginnen jedoch erst mit dem 24./25.12 und dauern bis zum 5./6. Jänner des neuen Jahres der Epiphania (Erscheinung) bzw. dem Drei-Königstag. Die Magie des Räucherns fließt hier ebenfalls mit ein, da diese Nächte auch Rauchnächte genannt werden.

Unsere Ahnen und Alten orakelten in jeder Nacht, da jede Nacht für ein kommendes Monat im nächsten Jahr steht. Hierfür wurde alles beobachtet und mit allen Sinnen wahrgenommen, vom Wetter bis zum Zwischenmenschlichen. Alles was passierte hatte eine Bedeutung oder wurde versucht zu interpretieren, wobei sogenannte Wandlungstage hier nochmals helfend zur Seite standen.

Traditionell war es auch üblich, Räucherrituale durchzuführen, um Haus und Hof zu reinigen, Dämonen fernzuhalten und Krankheitserreger zu vernichten.

Das Wort Weihnacht kommt vom mittelhochdeutschen Wort wihe nahten = geweihte Nächte. Es erinnert uns daran dass es um mehrere Nächte geht, denn die Raunächte stammen aus einer Zeit in der in Nächten und nicht in Tagen gezählt wurde. 

Der Zauber der Raunächte Inhalte (Audiokurs)

  • Die Raunacht und ihre Bedeutung
  • Die 12 Nächte und die einzelnen Qualitäten
  • Das Einläuten der Raunacht
  • Die 13 Wünsche
  • Die Energiequalität der einzelnen Tage und ihre Zuordnungen:
    • Die Bedeutung des zugeordneten Namen 
    • Das Grundthema des Tages
    • Die zugeordneter Lebensphase und was es für uns in der Reflexion bedeutet
    • Das betreffende Element und wie es auf und in uns wirkt
    • Die zugeordneten Körperteile und welche energetische Bedeutung sie haben
    • Der Leitsatz des Tages
  • Reflexionsfragen für jede Nacht
  • Für jede Nacht ein magisches Ritual
  • Die Kraft einzelner Runen und ihre Bedeutung
  • Die 3 Bethen – die Heiligen 3 Madln und das Ritual des Schützens
  • Schutzkreise
  • Das Ritual, um einen Heiligen Raum zu erschaffen
  • Ritual versus Zeremonie
  • Die 4 Elemente zur Erschaffung eines Heiligen Raumes
  • Die Nornen - die Schicksalagöttinen
  • Runenorakeln
  • Odin und die wilde Jagd
  • Frau Perchta und Frau Holle
  • Schamanisch geführte Reisen zu den Archetypen
  • Räuchern, Reinigen & Aufladen
  • Räuchermischungen und handhabe des Räucherwerks
  • Duftreise um geschützt und gesegnet ins Neue Jahr ziehen zu können

Erhalt des Selbststudiums

  1. Schicke mir bitte via mail Deinen Namen und Deine Postanschrift und die gewünschte Selbsterfahrungseinheit zu.
  2. Du kannst den Buchungsbutton (MP3 bestellen) nutzen, um direkt die gewählte Selbsterfahrungseinheit zu buchen. Sollte Dein Browser diesen Vorgang nicht unterstützen, sende mir bitte ein mail an katharina@wirkendekraft.at mit dem link des Selbststudiums.
  3. Bitte gib mir Bescheid, ob Du via Paypal oder via Banküberweisung den Betrag begleichen magst.
  4. Eine Honorarnote (PDF) für die Vorauskassazahlung wird Dir per Email im PDF-Format zugeschickt.
  5. Nach Eingang der Zahlung oder Bestätigung der Einzahlung mittels Bankbeleg, und via email gesendet, sende ich Dir den Audiokurs (Audiofiles und PDF Skripten) zu. 

Klienten aus der Schweiz, die an einem Selbststudium Interesse haben, bitte ich um Verständnis, dass die €14,50 Bankspesen seitens der Schweiz, in die zugesendete Honorarnote mit einberechnet werden, sollte nicht über ein ausländisches Konto oder via Paypal der Betrag beglichen werden.

Sprecherin

 

Kosten

Preis:
€110,00 inkl. 20% USt. für die Option des Selbststudiums via Audiomitschnitts (Zahlbar vorab auf Rechnung per Überweisung bzw. Paypal (zuzüglich der Paypal-Gebühren).

.

 

Praxis wirkende Kraft

Wienergasse 2
2380 Perchtoldsdorf
ÖSTERREICH

  +43 664 3851238
 

© Copyright 2000-2020 Katharina Linhart
Alle Rechte vorbehalten.
ImpressumDatenschutz

Informationspflicht lt. §5 E-Commerce Gesetz, §14 Unternehmensgesetzbuch bzw. §63 Gewerbeordnung und Offenlegungspflicht lt. §25 Mediengesetz

Made with MODX
by Gernot Ebenlechner

Teilen