Letterhead

Katharina Linhart – „Ich sehe Dich.“
Spirituelle & prozessorientierte Persönlichkeitsentfaltung

Die Masken die wir tragen, durch die Wunden die sie schufen

Die Masken die wir tragen, durch die Wunden die sie schufen

Um sich seinen Ängsten stellen zu können und sie zu verifizieren, gilt es hinter die Schleier zu blicken, und Mitgefühl für uns selbst und andere aufbringen. Dann darf die Maske als Maske sichtbar werden, und der Schattenwolf darf durch Bewusstwerdung erlegt werden, weil die Angst vor der Wunde durch Liebe, Mitgefühl und Wahrnehmung transformiert wird.

Hierfür gilt es in die Tiefen abzutauchen, um die Wunde/n, die die Angst/Ängste nährt zu sehen, zu fühlen und wahrzunehmen. Wunden, die wir in Kindertagen oder teilweise sogar bereits im Mutterleib erfahren haben, sitzen tief und beeinflussen unser Sein, in Form von Glaubenssystem, Einstellungen und Verhaltensweisen

Die Wunden, die wir alle in der einen oder anderen Form erfahren haben und je nach Charakter und weiteren Erfahrungen tiefer wurden, sind die Wunden der Ablehnung, des Verlassenwerdens, der Demütigung, des Vertrauensbruches und der Ungerechtigkeit. 

Um uns zu schützen haben wir als Überlebensstrategie eine Maske aufgesetzt, um die Wunde zu überdecken. Die Masken sind die Maske der Flucht, der Abhängigkeit, der Unterwürfigkeit, der Kontrolle und der Starrheit.

Je tiefer die Wunde, desto stärker die Maske, um Schmerzen zu vermeiden. Leider führt das Tragen der Maske/n jedoch zu weiterem Leid.

Diese Befreiung erfolgt über das komplexe Verstehen und Verifizieren, um der/n Angst/Ängsten die Übermacht zu nehmen. Habe ich hinter die Mechanismus der Angst geblickt, und das verzerrte Ego mit seiner/n Maske/n erkannt, kann ich erkennen, wie sehr der Schattenwolf mich im Griff hat/hatte, und ich mir meine Macht für mein Leben zurück holen darf.

Denn blicke ich der Angst der Unzulänglichkeit ins Gesicht, und erblicke die Tiefe und das Bewusstsein dahinter, von wem und wann diese Angst geschürt wurde. Dies ermöglicht es mir gleichzeitig, neue fundierte und bewanderte Systeme zu erlernen, um mir meine Autorität zurück zu holen. So ist es möglich die Ernte einzufahren, die Zeichen von außen zu lesen, und wieder Freude in mein Leben zu holen. Es gilt den Stachel herauszuziehen, und meine eigene Autorität und Integrität voller Stolz zu zeigen, und aus ihr Kraft zu schöpfen. Die Runengeister, als auch aufgestiegene Meister, sind wunderbare Helfer aus den feinstofflichen Ebenen. Das Darstellen und Aufstellen der Angst generiert Bewusstsein, und dadurch ein Erwachen meines wahren Ich bin´s.

Masken und ihre Wunden Inhalte

  • Die Angst Tore, die uns steuern in der 64keys matrix
  • Die Masken, die wir tragen und ihre Auswirkungen auf unser Sein
  • Die Wunden, die uns prägen anerkennen und transformieren
  • Die Handlungstendenzen, Körperhaltungen und Bewegungen, Tonfall und Redegewohnheiten der Masken
  • Die größten Ängste hinter den Masken
  • Die Ernährungsgewohnheiten und Erkrankungen, die durch das Tragen Deiner Maske/n in Deinem Leben sind
  • Umwandlung Deiner Angst in Ressourcen
  • Unterstützungen für das Ablegen Deiner Maske/n 
  • Schamanische Aufstellungsarbeit: Angst
  • Hypnotische Reise: Progression zur Selbstfindung
  • Schamanische Reise mithilfe der 10 schamanischen Augen, um die Blickrichtung zu wechseln
  • Die Archetypen: „Der Gehängte“ und „Die Kaiserin“ und ihre Gaben an Dich

Workshopleiterin

Kosten

Preis:
€138 inkl. USt. bzw. für die Option des Selbststudiums via MP3 Mitschnitt inkl. PDF. Skripten. Vorauskassazahlung hierfür: Bank Austria lautend auf Katharina Linhart, IBAN Code: AT901100012780592700 BIC Code: BKAUATWW
 

Praxis wirkende Kraft

Wienergasse 2
2380 Perchtoldsdorf
ÖSTERREICH

  +43 664 3851238
 

© Copyright 2000-2018 Katharina Linhart
Alle Rechte vorbehalten.
ImpressumDatenschutz

Informationspflicht lt. §5 E-Commerce Gesetz, §14 Unternehmensgesetzbuch bzw. §63 Gewerbeordnung und Offenlegungspflicht lt. §25 Mediengesetz

Made with MODX
by Gernot Ebenlechner

Teilen