Letterhead
 
Suche
Die zwölf magischen Nächte – Spirituelle Videobegleitung durch die Anderswelt für Deine Auszeit zwischen den Jahren

Die zwölf magischen Nächte – Spirituelle Videobegleitung durch die Anderswelt für Deine Auszeit zwischen den Jahren

Erfahre in der Zeit vom 21. Dezember bis zum 6. Jänner die Magie der Raunächte mit zwölf exklusiv zugänglichen Videos und schriftlichen Zusatzinformationen. Gestalte die jeweilige Raunacht mit kleinen geführten Reisen, Ritualen und Anleitungen für Dich zu Hause.

Die Raunächte werden mit 21. Dezember, der Wintersonnenwende oder auch Julfeier bzw. Thomasnacht eingeläutet, beginnen jedoch erst mit dem 24./25. Dezember und dauern bis zum 5./6. Jänner des neuen Jahres der Epiphania, Erscheinung bzw. Dreikönigstag.

In diesen zwölf Nächten spiegelt sich das gesamte kommende Jahr wider, und es ist die perfekte Zeit, um Träume zu deuten, zu orakeln und sein Leben neu zu ordnen. Das Jahr wird durch alle Tierkreiszeichen widergespiegelt – von den Fischen bis zum Widder, wobei einzelne Tage auch für gewisse Abschnitte im Leben stehen. Diese Zeit hat eine spezielle spirituelle Bedeutung, denn die Schleier zwischen den Welten sind sehr dünn bzw. ist es eine höchst mystische Zeit.

Der Name „Raunächte“geht wohl auf das mittelhochdeutsche Wort „Ruch“ (haarig) zurück stellt einen Bezug zum Tierfell her, aber es kommt auch vom „Raunen“.

In diesen Nächten zieht die „Wilde Jagd“ umher, um das Gleichgewicht wiederherzustellen. Verborgene Triebfedern werden offensichtlich. Unrecht, das geschehen ist, tritt zutage und verlangt nach Ausgleich.

Ich lade Dich zu einer Videobegleitung durch die zwölf magischen Nächte ein, um die Zeit zwischen den Jahren für Dich zu zelebrieren und zu reflektieren, und zu Deiner persönlichen Auszeit werden zu lassen.

Die zwölf Videobotschaften werden mit einem Skript für jede Raunacht , das die Zuordnungen und Querverbindungen herstellt, unterstützt. Die im Video angesprochenen Reflexionsfragen sind im Skript zur Reflexion und möglichen schriftlichen Beantwortung angeführt.

Die schamanisch geführten Reisen werden direkt im Video zu sehen und zu hören sein.

Onlinekurs Inhalte der Videobotschaften

  • Geschichtliches zu den Raunächten am 21.12.
  • Ab dem 24.12. wird jede Raunacht wird in einer extra Videobotschaft erklärt, zelebriert, reflektiert und mit Übungen unterstützt
  • Rituale, Meditationen, geführte Reisen oder Übungen werden jede Raunacht durchgeführt, vorgezeigt und angeleitet
  • Hinweise zu den Zuordnungen hinsichtlich des Namenstages, dem Zuordnungsmonat für das kommende Jahr, das gerade zu bearbeitende Thema mit der zu reflektierenden Lebensphase, das zugeordnete Element, die Körperentsprechung, sowie das Tierkreiszeichen.
  • Ein Leitsatz für das Monat des kommenden Jahres rundet die Zuordnung ab.
  • Reflexionsfragen für jede Raunacht, die auch im PDF Skriptum zum Bearbeiten angeführt sind
  • Geführte schamanische Reisen und Meditationen
  • Praktische Übungen
  • Das Wissen, um die Magie des Räucherns und dessen Durchführung
  • Die drei Bethen und ihr Wirken
  • Die drei zugeordneten Runenwesenheiten
  • Die Erschaffubng des Heiligen Raumes
  • Die Frau Holle/die Perchta und ihre Botschaft

Videobloggerin

Katharina Linhart

Nächster Termin

Die 12 magischen Nächte haben ihre Kraft und Wirkung im Zeitraum vom 24.12 bis 6.1, um das kommende Jahr zu gestalten. Dennoch bleiben beim Kauf des Online Kurses die exklusiven Videos für Dich vom 21.12 des heurigen Jahres bis 20.12 des kommenden Jahres online, um nach zu stöbern oder nach zu wassern.

Der neue Kurs, der ab 21.12 des kommenden Jahres online geht und neue Elemente bzw. Reisen enthält, wird den Teilnehmern, die bereits einen Raunächte Online Kurs gebucht hatten, um 50% vergünstigt angeboten.

 

Praxis wirkende Kraft

Wienergasse 2
2380 Perchtoldsdorf
ÖSTERREICH

  +43 664 3851238
 

© Copyright 2000-2020 Katharina Linhart
Alle Rechte vorbehalten.
ImpressumDatenschutz

Informationspflicht lt. §5 E-Commerce Gesetz, §14 Unternehmensgesetzbuch bzw. §63 Gewerbeordnung und Offenlegungspflicht lt. §25 Mediengesetz

Made with MODX
by Gernot Ebenlechner

Teilen