Letterhead

Katharina Linhart – „Ich sehe Dich.“
Spirituelle & prozessorientierte Persönlichkeitsentfaltung

Kinesiologie

Kinesiologie

Der Ursprung des Wortes Kinesiologie kommt aus dem griechischen und setzt sich aus den Wörtern „kinesis und logos“ zusammen und bedeutet „Die Lehre von der Bewegung der Muskeln.“

Kinesiologie ist die Lehre von der Physiologie der Bewegungsabläufe und arbeitet vor allem mit dem Muskeltest. Hierbei werden die Auswirkungen von negativen Emotionen, die in unserem Unterbewusstsein gespeichert sind, über die Zellerinnerung in den Muskeln abgefragt.

Die angewandte Kinesiologie ist eine ganzheitliche Methode. Das heißt sie berücksichtigt die körperliche, emotionale und chemisch- geistige Ebene.

Weiteres gehört die Kinesiologie in den Bereich der Präventivmedizin. Es ist mit dieser Methode und der Bereitschaft der Klienten möglich bereits im Stadium des Unwohlbefindens Krankheiten vorzubeugen, damit sie erst gar nicht entstehen. Kinesiologie kann die Schulmedizin jedoch nicht ersetzen, in Verbindung mit dieser kann der Genesungsprozess jedoch beschleunigt und das Immunsystem gestärkt werden.

Die Wahrheit für Legasthenie/Dyslexie (= Verdrehung/blinde Flecken im Gehirn) ist die Emotion. Körperliche Blockaden spiegeln nur emotionale Blockaden wieder. Daher ist die Korrektur eines Problems nur dann sinnvoll, wenn wir die Vergangenheit identifizieren und ablösen, denn eine Korrektur in der Gegenwart hält nur so lange, bis der nächste Stressor auf uns trifft.

Bestimmte Schlüsselerinnerungen färben unsere Reaktionen auf neue Erfahrungen. Und auf Grund dieser Erfahrungen und Muster wählt das AIZ den „besten Weg“ aus um darauf zu re- agieren. Diese Allgemeine Integrationszone (=AIZ), die ihren Sitz auf der hinteren Oberfläche des linken Schläfenlappens hat, verbindet alle Sinneswahrnehmungen mit vergangenen Überzeugungen und Erfahrungen, bewussten und unbewussten. Dies soll uns ermöglichen unser Verhalten nach dem auszurichten was wir für wahr halten, um dadurch unser Überleben zu sichern. Dieses AIZ ist das Zentrum unseres gegenwärtigen Selbstwertes.

Das System von "3 in 1 concepts" macht sich die Arbeit mit dem Fingermodus (Mudras) zunutze. Weiteres wird mit dem Verhaltensbarometer, dem Einsatz von Struktur/Funktionswissen sowie der Altersrezession gearbeitet. Zugang zum eigenen Unterbewusstsein wird über den Muskeltest erzielt. Diese Komponenten und das entwickelte Konzept der emotionalen Ladung (= emotionaler Stressabbau) stellen den Kern der Methode dar.

  • Muskeltest

    Muskeltest

    Negative Emotionen entsprechen Stress und dieser wiederum bedingt Energieblockaden innerhalb unseres Körpers. Wir testen daher die Auswirkungen von negativen Emotionen über die Zellerinnerung in den Muskeln und nicht die Muskeln selbst.

  • Verhaltensbarometer

    Verhaltensbarometer

    Das Verhaltensbarometer ist eine "Karte emotionaler Wege". In der Anwendung erhalten wir Aufschluss über ein Gefühl und was wir im Bezug auf ein bestimmtes Thema wollen, bzw. nicht wollen.

 

Praxis wirkende Kraft

Wienergasse 2
2380 Perchtoldsdorf
ÖSTERREICH

  +43 664 3851238
 

© Copyright 2006-2017 Katharina Linhart
Alle Rechte vorbehalten.
ImpressumDatenschutz

Informationspflicht lt. §5 E-Commerce Gesetz, §14 Unternehmensgesetzbuch bzw. §63 Gewerbeordnung und Offenlegungspflicht lt. §25 Mediengesetz

Made with MODX
by Gernot Ebenlechner

Teilen