Letterhead

Katharina Linhart – „Ich sehe Dich.“
Spirituelle & prozessorientierte Persönlichkeitsentfaltung

Märchen und ihre verborgene Symbolik

Märchen und ihre verborgene Symbolik

Märchen, die über Jahrhunderte erzählt wurden, haben als wichtigste Aufgabe ihr intuitives Wissen an uns Menschen weiterzugeben. Dieses Wissen wurde in Bilder verpackt und offenbarte sich uns in verborgenen Symboliken. Das Verdeckte zeigt sich uns in Farben, Zahlen oder kleinen unauffälligen Hinweisen. 

Dadurch ist das bewusste aufmerksame Lesen, Zuhören und Wahrnehmen wesentlich, damit sich einem die Bedeutung des Textes erschließt. Das Zusammenfassen der Hinweise und Symboliken eröffnet eine Ahnung, die bis zur Gewissheit werden kann, wenn wir lernen das Dahinterliegende zu betrachten.

Auf diese Weise können wir über die vielen versteckten kleinen Hinweise, auf das Wissen in den Märchen aufmerksam werden, und so mit unserem Wesen – gespiegelt im Märchen - in Kontakt kommen.

Märchen enthalten viele archetypische Bilder, in denen eine große Weisheit liegt, die wir mit unserem Herzen erfassen können. Vor allem zwischen den Zeilen liest die Seele mit, und es offenbart sich die klare und einfache Schönheit die in den Märchen verborgen ist.

Unser Unbewusstes bestimmt unser Leben weitaus mehr als das Bewusste. So zeigen sich in den Märchen auch unsere Licht und Schattenseiten, und wir werden uns in dem einen oder anderen Archetyp wiederfinden. Die Märchengestalten personifizieren Gut und Böse und machen dadurch die Unterscheidung leicht. So kann die Geschichte eine klärende, sogar reinigende Wirkung ausüben.

Neben der psychologischen Deutungsweise gibt es auch eine spirituelle Betrachtungsebene. Das gute Ende bedeutet dann nicht nur, dass schlechte Charakterzüge ins Gute verkehrt werden. Es geht vielmehr um das Ewig-Gute, das im Menschenherzen ruht und von dem der Mensch wünscht, dass es einmal uneingeschränkt in ihm herrschen möge. Bevor es jedoch so weit ist, gibt es viele Zwischenfälle, in den Märchen oft als Prüfungen dargestellt. Der Kandidat wird geprüft, ob er nur seinen eigenen Vorteil sucht oder dem ewigen Prinzip in sich Gehör schenkt. Will er mit Gewalt – mit seinem Ich – durch die Dornenhecke, um das schlafende Dornröschen aufzuwecken, muss das misslingen. Erst wenn die Einflüsterungen des Ichs keine Macht mehr über ihn haben, ist die Zeit reif, und das Dickicht lichtet sich.

Dabei unterstützen uns die Archetypen aus dem Tarot und die kosmischen Kräfte der Planeten, um den verborgenen Botschaften und Symboliken auf die Spur zu kommen.

Alle drei zusammen ergeben ein Potpourri an Erfahrungs- und Reflexionsmöglichkeiten, um sich selbst - widergespiegelt im Märchen - mithilfe des Archetypen und der kosmischen Kräfte, von alten Verstrickungen zu befreien, und die wahre Kraft und Stärke aus unserem Inneren zu gebären.

Dabei unterstützen schamanische Blitzaufstellungen, um das Thema sichtbar zu machen und zu wandeln. Die Archetypen wie auch die Märchenfiguren, unterstützen den Prozess.

Märchen Ritualeinheiten

Das Rotkäppchen

Die spirituelle Bedeutung des Märchens: Das Rotkäppchen

Themen des Märchens:

  • Grenzen überschreiten
  • Der Wandel
  • Die Wiedergeburt
  • Magie und Zauber

Verbündete:

  • Astrologisches Zeichen: Der Uranus, der Archetyp der Ungewöhnlichkeit
  • Archetyp aus dem Tarot: Der Narr mit seiner Unbekümmertheit und den nahe unbegrenzten Möglichkeiten sich zu entfalten

Ziele:

  • Eintauchen in die Null-Punkt Energie
  • In sich ruhen zu lernen
  • Der Weg ist das Ziel
  • Aufbruch ins Unbekannte

Schamanische Aufstellungsarbeit zum Thema „Deine Ungewöhnlichkeit in der Unbekümmertheit“

 

Aladin und die Wunderlampe

Die spirituelle Bedeutung des Märchens: Aladin und die Wunderlampe

Themen des Märchens:

  • Erweckung Deines Genius
  • Die Macht Deiner Gedanken

Verbündete:

  • Astrologisches Zeichen: Merkur, der Archetyp der Kommunikation
  • Archetyp aus dem Tarot: Der Magier mit seiner Entschlusskraft, Willensstärke und Selbstverwirklichung

Ziele:

  • Annahme der Herausforderungen des Lebens
  • Muster loslassen, um das eigene Potential zu heben
  • Aussteigen aus Abhängigkeiten
  • Stimulation mentaler Flexibilität
  • Reflexion zu Erwartungsängsten
  • Integration und integer sein
  • Über die Selbstliebe mit der eigenen Kraft in Verbindung treten

Schamanische Aufstellungsarbeit zum Thema „Dein innerer Genius“

 

Aschenputtel

Die spirituelle Bedeutung des Märchens: Aschenputtel

Themen des Märchens:

  • Das Gleichgewicht zwischen spirituellen und physischen Bereichen
  • Seelenarbeit – Tiefenschau
  • Innere Führung und universelle Liebe

Verbündete:

  • Astrologisches Zeichen: Der Mond, der Archetyp unserer Emotionen
  • Archetyp aus dem Tarot: Die Hohepriesterin und ihre Unabhängigkeit sowie die  weibliche Intuition

Ziele:

  • Reflexion zur mangelnden Selbstliebe
  • Reflexion und Auseinandersetzung mit Missbrauch jeglicher Art
  • Zugang zu Verantwortung und Liebe
  • Die Freiheit in sich erfahren
  • Beruhigung des rastlosen Geistes und Zugang zur „Kraft der Stille“

Schamanische Aufstellungsarbeit zum Thema „Unabhängigkeit bzw. Selbstliebe“

 

Mutter Gans

Die spirituelle Bedeutung des Märchens: Mutter Gans

Themen des Märchens:

  • Eizeremonie
  • Die Entbindung

Verbündete:

  • Astrologisches Zeichen: Die Venus, der Archetyp unserer Werte und unserer Moral
  • Archetyp aus dem Tarot: Die Kaiserin und kreatives Potential für Wachstum und die Veränderung

Ziele:

  • Selbstakzeptanz
  • Die mütterliche Energie in sich finden lernen
  • Sich Raum zugestehen und verschiedene Aspekte einer Situation betrachten lernen
  • Lösung verborgener Ängste - Die Kraft des Ausdrucks von Gefühlen

Schamanische Aufstellungsarbeit zum Thema „Veränderung hin zur Entbindung“ (von etwas oder jemanden)

 

Des Kaisers neue Kleider

Die spirituelle Bedeutung des Märchens: Des Kaisers neue Kleider

Themen des Märchens:

  • Die eigenen selbstzerstörerischen Tendenzen
  • Die Torheit des eigen Egos

Verbündete:

  • Astrologisches Zeichen: Der Widder: ehrgeizig, willensstark und voller Temperament
  • Archetyp aus dem Tarot: Der Kaiser und seine Verantwortlichkeit, um Absichten und Pläne beharrlich zu verwirklichen

Ziele:

  • Die Absichtslosigkeit
  • Kontakt zur Intuition und innerer Führung
  • Reinigung und Entgiftung
  • Tiefe emotionale Schocks überwinden
  • Alte sexuelle Themen wollen abgeschlossen werden

Schamanische Aufstellungsarbeit zum Thema „Deine eigene Vision versus der Selbstsabotage“

 

Der Zauberer

Die spirituelle Bedeutung des Märchens: Der Zauberer

Themen des Märchens:

  • Die Brücke zwischen innerem Kind und Höherem Selbst
  • Aktivierung der inneren Intuition
  • Visionen die zum Durchbruch kommen dürfen

Verbündete:

  • Astrologisches Zeichen: Der Stier: verlässlich, großherzig und ein Fels in der Brandung
  • Archetyp aus dem Tarot: Der Hierophant/Der Hohepriester und seine Überzeugungskraft und Sinnsuche

Ziele:

  • Aktivierung des alten Wissens
  • Den eigenen Idealen folgen und Loslassen der Identifikation mit anderen
  • Die verfügbaren Energien annehmen und nutzen, um die Freude ins Leben einzuladen
  • Manipulation versus Klarheit

Schamanische Aufstellungsarbeit zum Thema „Dein Lebensinn bzw. Deine Ideale“

 

Hänsel und Gretel

Die spirituelle Bedeutung des Märchens: Hänsel und Gretel

Themen des Märchens:

  • Das innere Gleichgewicht
  • Anima & Animus
  • Inspiration und die Kraft der spirituellen Umarmung

Verbündete:

  • Astrologisches Zeichen: Der Zwillinge: erfrischend quirlig und zauberhaft unverbindlich
  • Archetyp aus dem Tarot: Die Liebenden und das beherzte Handeln, um Gegensätze zu überwinden und sich aus vollem Herzen auf ein Vorhaben einzulassen

Ziele:

  • Anerkennung der eigenen Erfahrungen und ihrer Sinnhaftigkeit
  • Loslassen der Negativität auf allen Ebenen
  • Erweckung des eigenen Herzensraumes
  • Stimulierung der feinen, femininen, kreativen Energie
  • Ressentiments von unerfüllter Liebe überwinden
  • Verabschiedung von Selbstverleugnung und vergangenen Mustern

Schamanische Aufstellungsarbeit zum Thema „Deine innere Trinität bzw. deren Selbstverleugnung“

 

Peter Pan

Die spirituelle Bedeutung des Märchens: Peter Pan

Themen des Märchens:

  • Die Kraft der Imagination
  • Chiron, der Schlüssel zum eigenen Ich
  • Die Tür zum höheren Bewusstsein

Verbündete:

  • Astrologisches Zeichen: Der Krebs: sanftmütig, hilfsbereit und bescheiden
  • Archetyp aus dem Tarot: Der Wagen und sein Durchsetzungswille, um eine Angelegenheit sofort, entschlossen und gezielt in Angriff zu nehmen

Ziele:

  • Die Muster der Vergangenheit aufgeben
  • Loslassen und vertrauen
  • Ausdruck unterdrückter Gefühle
  • Reflexion bezüglich Autoritäten
  • Anerkennung der eigenen Begrenzungen
  • Frustrationen des inneren Kindes wahrnehmen und überwinden
  • Wahrnehmung der eigenen Hindernisse, die den Weg versperren

Schamanische Aufstellungsarbeit zum Thema „Wut“

 

Die Schöne und das Biest

Die spirituelle Bedeutung des Märchens: Die Schöne und das Biest

Themen des Märchens:

  • Karmische Konsequenzen nüchtern und objektiv zu betrachten und die eigene Verantwortung darin zu erkennen
  • Die Bewusstwerdung, dass zu viel Denken den inneren Frieden stört
  • Klarheit in die Herzensangelegenheiten bekommen
  • Ankommen im Hier und Jetzt
  • Selbstmeisterung und die Klarheit mit sich selbst

Verbündete:

  • Astrologisches Zeichen: Der Löwe: stolz, selbstbewusst und leidenschaftlich
  • Archetyp aus dem Tarot: Die Gerechtigkeit/der Ausgleich, um um karmische Konsequenzen nüchtern und objektiv zu betrachten und die eigene Verantwortung darin zu erkennen

Ziele:

  • Balance der weiblichen und männlichen Persönlichkeitsanteile
  • Wenn „das Herz Platz hat“, kommt die Gefühlswelt ins Gleichgewicht
  • Kennenlernen des eigenen Ichs
  • Finden einer neuen Perspektive in schwierigen Situationen oder Gefühlsangelegenheiten

Schamanische Aufstellungsarbeit zum Thema „Weibliche und Männliche Kräfte“

 

Schneewittchen

Die spirituelle Bedeutung des Märchens: Schneewittchen

Themen des Märchens:

  • Die individuelle Suche nach der Wahrheit
  • Die Verabschiedung der Vergangenheit, um die Liebe neu zu begrüßen
  • Das Gleichgewicht und die Unterscheidungskraft
  • Das innere Ich und die unerfüllten Beziehungen

Verbündete:

  • Astrologisches Zeichen: Die Jungfrau: gewissenhaft, ordnungsliebed, akribisch
  • Archetyp aus dem Tarot: Der Eremit, und seine Standortbestimmung, sowie den Dingen auf den Grund zu gehen

Ziele:

  • Aussteigen aus dem Ver- und Beurteilen
  • Überwindung von Enttäuschungen
  • Der Prozess des nach Innen gehens und Selbstvertrauen zu lernen
  • Reflexion der Angst „nicht gut genug zu sein“

Schamanische Aufstellungsarbeit zum Thema „Selbstvertrauen“

Märchenerzählerin & Ritualleiterin

Kosten

Preis:
€58 inkl. USt. für die Abendveranstaltung bzw. für die Option des Selbststudiums via MP3 Mitschnitts inkl. PDF. Skripten. Vorauskassazahlung hierfür: Bank Austria lautend auf Katharina Linhart, IBAN: AT901100012780592700 BIC: BKAUATWW

MP3-Optionen

Kostenloses MP3 bei Teilnahme

Bei dieser Veranstaltung wird der Ton mitgeschnitten und steht den teilnehmenden Personen kostenlos als MP3 zur Verfügung (der Downloadlink wird per E-Mail zugeschickt).

Veranstaltungsinhalte ohne persönliche Teilnahme

Der MP3-Mitschnitt zusammen mit ausführlichen PDF-Skripten per Downloadlink kann auch unabhängig von der Teilnahme erworben werden. Die Bestellung erfolgt auf der Seite der jeweiligen Veranstaltung.

GESAMTZAHLUNGSRABATT bei Gesamtbuchung aller Märchenabende: Rabatt von 5%: statt 580€ für 10 Abende, um 551€. Selbstverständlich können Abende auch einzelnd gebucht werden - jeder Abend ist in sich geschlossen und es ist nicht aufbauend gestaltet.

Diese Veranstaltung kann ebenso im Selbststudium verinnerlicht bzw. erfahren werden. Hierfür wird das Workshop live via MP3 während der Veranstaltung aufgenommen. Die links zu den files werden, wie auch die PDF Skripten, via email versendet, und können so bequem zur passenden Zeit zu Hause angehört, bzw. die geführten Reisen erfahren werden.

 

Praxis wirkende Kraft

Wienergasse 2
2380 Perchtoldsdorf
ÖSTERREICH

  +43 664 3851238
 

© Copyright 2000-2018 Katharina Linhart
Alle Rechte vorbehalten.
ImpressumDatenschutz

Informationspflicht lt. §5 E-Commerce Gesetz, §14 Unternehmensgesetzbuch bzw. §63 Gewerbeordnung und Offenlegungspflicht lt. §25 Mediengesetz

Made with MODX
by Gernot Ebenlechner

Teilen