Letterhead
 
Suche
Das Stille Gebet

Das Stille Gebet

(auch: Das Gebet der Potenziale)


In meinem Herzen nehme ich mein vollkommenes Sein an.
Ich nehme es an, dass all die Freude, die ich mir gewünscht habe, bereits in meinem Leben ist.
Ich nehme es an, dass die Liebe, nach der ich mich gesehnt habe, bereits in mir ist.
Ich nehme es an, dass der Frieden, denn ich mir erhofft habe, bereits meine Realität ist.
Ich nehme es an, dass die Fülle, die ich mir gewünscht habe, bereits mein Leben erfüllt.

In meiner eigenen Wahrheit nehme ich mein vollkommenes Sein an.
Ich nehme die Verantwortung für meine eigene Schöpfung an, und für alle Dinge, die in meinem Leben sind.
Ich erkenne die schöpferische Kraft des Göttlichen, die in mir ist, und weiß, dass alle Dinge so sind, wie sie sein sollen.
In meiner Weisheit nehme ich mein vollkommenes Sein an.
Meine Erfahrungen wurden von meinem Selbst sorgsam ausgewählt,und nun bewege ich mich in ihnen in ihrer Vollständigkeit.
Mein Pfad führt mich auf einer heiligen Reise mit einer göttlichen Absicht.
Meine Erfahrungen werden ein Teil von Allem-Was-Ist.
In meinem inneren Wissen nehme ich mein vollkommenes Sein an.
In diesem Moment weiß ich, dass ich ein göttliches Wesen bin, voller Licht und all meine Wünsche bereits erfüllt sind.
In Liebe für mich Selbst nehme ich mein vollkommenes Sein an
Ich lege keine Lasten oder Verurteilungen auf mein Selbst.
Ich nehme von Herzen an, dass alles in meiner Vergangenheit in Liebe gegeben wurde.
Ich nehme von Herzen an, dass alles in diesem Moment von der Liebe her kommt.
Ich nehme von Herzen an, dass alles in meiner Zukunft zu noch größerer Liebe führen wird.
In meinem Sein nehme ich meine Vollkommenheit an.

 

Praxis wirkende Kraft

Wienergasse 2
2380 Perchtoldsdorf
ÖSTERREICH

  +43 664 3851238
 

© Copyright 2000-2020 Katharina Linhart
Alle Rechte vorbehalten.
ImpressumDatenschutz

Informationspflicht lt. §5 E-Commerce Gesetz, §14 Unternehmensgesetzbuch bzw. §63 Gewerbeordnung und Offenlegungspflicht lt. §25 Mediengesetz

Made with MODX
by Gernot Ebenlechner

Teilen