Letterhead

Katharina Linhart – „Ich sehe Dich.“
Spirituelle & prozessorientierte Persönlichkeitsentfaltung

Weiblichkeit

Weiblichkeit

Weiblichkeit bedeutet Frausein, Sinnlichkeit, Empfänglichkeit.
Gelebte Weiblichkeit ist Selbstwert als Frau - Akzeptanz der eigenen inneren und äußeren Schönheit - jenseits gesellschaftlicher Vorstellungen.

Um zum Weib zu gelangen bedarf es Hingabe und Loslassen. Hingabe ermöglicht Dir ein tieferes Wahrnehmen und Bewusstwerden, wie und wie tief Du Dich in diesem Moment auf die bestehende Situation einlassen möchtest/kannst. Oft sind alte Verletzungen, Misstrauen und die Angst die Motivatoren auf der negativen Ebene, die Dich nicht in Dein volles Schöpfungspotential einsteigen lassen. Damit nimmst Du den Teil Deiner Kraft als Weib bzw. den weiblichen Part im Mann weg bzw. lässt ihn brach liegen, der in dieser Inkarnation, vorallem in Bezug  auf Deine Weiblichkeit bzw. bei Männern in Bezug auf ihre weibliche Seite, gelebt und erfahren werden möchte.

Um zur Frau/zum Weib in Dir zu gelangen, darf der männliche Teil in Dir bei Frauen und der weibliche Teil bei Männern wahrgenommen, angenommen und integriert werden. Damit muss dieser Aspekt von Dir nicht aufbegehren und sich in den Vordergrund spielen, sondern renkt sich still und leise von ganz alleine ein, weil er Teil sein darf - Teil Deines Ichs, das in der polaren Welt auch in Dir selbst männlich und weiblich gepolt ist. Dann ist es für die Frau auch leicht, sich auf den männlichen Pol zuzubewegen und diesen zu integrieren und der Mann darf dies mit dem weiblichen Aspekt in sich tun. Dadurch wird das Konkurrenzdenken unter den Geschlechtern beendet.

Viele Frauen haben Angst ihre Weiblichkeit zu leben, aus Furcht vor Missbrauch, Gewalt und Unterdrückung - dies ist im kollektiven Unbewussten ebenso gespeichert, wie in unserem Energiefeld.
Als erster Schritt sollte Transformations- und Heilungsarbeit geleistet werden, damit die Angst- und Opferenergien aus den Energiefeldern geleitet werden können. Das Verdrängen der eigenen Weiblichkeit führt auf Dauer zu einem Ungleichgewicht, da ein wesentlicher Teil der Persönlichkeit nicht gelebt wird. Die Auswirkungen davon sind auf der geistigen, mentalen, emotionalen und schließlich auch auf der körperlichen Ebene (als Krankheit) zu spüren.

Wenn eine Frau die Gelegenheit erhält den erdigen, leidenschaftlichen, weiblichen Aspekt in sich zu feiern und zu genießen, erfährt sie, wer sie in Wirklichkeit ist. Sie ist dann in Kontakt mit ihrer Weiblichkeit und diese kann durch keinerlei Umstände mehr erschüttert, verunsichert oder aus dem Gleichgewicht gebracht werden.

 

Praxis wirkende Kraft

Wienergasse 2
2380 Perchtoldsdorf
ÖSTERREICH

  +43 664 3851238
 

© Copyright 2000-2017 Katharina Linhart
Alle Rechte vorbehalten.
ImpressumDatenschutz

Informationspflicht lt. §5 E-Commerce Gesetz, §14 Unternehmensgesetzbuch bzw. §63 Gewerbeordnung und Offenlegungspflicht lt. §25 Mediengesetz

Made with MODX
by Gernot Ebenlechner

Teilen