Letterhead

Katharina Linhart – „Ich sehe Dich.“
Spirituelle & prozessorientierte Persönlichkeitsentfaltung

Versöhnen - Verzeihen - Vertrauen

Versöhnen - Verzeihen - Vertrauen

Verzeihen ist ein Wollen und nicht ein Können!

Um verzeihen zu können, ist es wesentlich sich zuerst mit sich selbst, und seinen vielleicht teilweise widerstreitenden Gefühlen, zu versöhnen. Das Verzeihen folgt dem Versöhnen auf den Fuss, und Du wirst frei und steigst aus den Erwartungshaltungen gegenüber anderen aus. Wenn Du den Schmerz, welcher Art und Weise auch immer, nicht loslassen willst, dann ist Dein Schmerz bereits zu einem inneren Wesen avanciert, und es würde den Verlust desselbigen bedeuten. Wenn Du dies erkannt hast, ist die Transformation des Schmerzes, durch die Versöhnung mit Dir selbst im Inneren, der nächstfolgende Schritt, womit sich der Kreis wieder schliesst.

Sei Dir gewiss, dass Dein Verleugnen Deiner Selbst und Deines Wesens, ein Beschneiden Deiner Persönlichkeit und auch Deiner Seele zur Folge hat. Groll ist wie Gift schlucken, und hoffen, dass der andere daran stirbt.

Die innere Balance und das Annehmen Deines inneres Kindes, sowie das eigene Licht zur Lebenskraft werden lassen und Dir und anderen Raum geben, sind Schlüssel, um vom Versöhnen zum Verzeihen, und dadurch in sich ruhend und wieder vertrauensvoll dem Leben gegenüber, zu sein.

 

Praxis wirkende Kraft

Wienergasse 2
2380 Perchtoldsdorf
ÖSTERREICH

  +43 664 3851238
 

© Copyright 2006-2017 Katharina Linhart
Alle Rechte vorbehalten.
ImpressumDatenschutz

Informationspflicht lt. §5 E-Commerce Gesetz, §14 Unternehmensgesetzbuch bzw. §63 Gewerbeordnung und Offenlegungspflicht lt. §25 Mediengesetz

Made with MODX
by Gernot Ebenlechner

Teilen