Letterhead

Katharina Linhart – „Ich sehe Dich.“
Spirituelle & prozessorientierte Persönlichkeitsentfaltung

Verurteilen

Verurteilen

Synonyme für verurteilen gibt es viele, wie ablehnen, richten, tadeln, nörgeln, zurückweisen, kritisieren oder anprangern. Spüre in Dich hinein welches Wort Dich "trifft", etwas mit Dir macht bzw. Erinnerungen damit verknüpft sind. Das Verurteilen einer Sache oder gar einer Person kann nachhaltigen Schaden anrichten, und sich tief ins Gedächtnis der jeweilig verurteilten Person einbrennen, in den Körperspeichern festsetzen und uns zu Handlungen "motivieren", die Reaktionen jedoch keine Aktionen mehr sind.

Wir alle neigen schnell dazu zu verurteilen, oder nach einem/r Schuldigen zu suchen. Es lenkt von der eigenen Unzulänglichkeit, jedoch auch von der eigenen Verantwortungslosigkeit sich selbst oder anderen gegenüber ab. Sich selbst für alles die Schuld zu geben und sich selbst zu geißeln oder zu verurteilen, ist ebenso wenig der "richtige" bzw. gewinnbringende Weg.

Es gilt vielmehr Mitgefühl und Achtsamkeit - auch und vor allem mit sich selbst zu haben. Nur wenn Du Deine Verletzungen liebevoll nach Hause geholt hast, sie gewahr geworden bist, ihnen Raum gegeben hast, um die Lernthematik darin zu integrieren, dürfen sie gehen und haben keine Macht mehr über Dich.

Das Leben ist Erfahrung und all das was in Deinem Leben passiert ist richtig und wichtig für Dich. Dennoch gilt es aktiv das eigene Leben zu gestalten, und sich nicht wie ein Blatt im Wind treiben zu lassen. Zwischen Hingabe an eine Sache oder Person, und Aufgabe wegen einer Person oder Sache, ist ein großer Unterschied. Mit sich machen lassen, oder aktiv dem Stier die Stirn bieten, auf die Verurteilungen von Dir selbst oder Deinen Mitmenschen zuzugehen, ist das was den Charakter ausmacht.

Verurteilungen können bereits in der Kindheit gesetzt worden sein. Sich ihnen anzunähern und zu erkennen wie programmiert wir sind, erweckt die Seele aus ihrem Schlaf. Statt Selbstmitleid und Verharren in einer unangenehmen Situation, mobilisiere Deine in Dir schlummernde Kraft für all Deine Herausforderungen im Leben. Wisse, dass Du all das "Werkzeug" das Du zur Lösung benötigst um aus Be- und Verurteilungen auszusteigen, schon in Dir trägst. Du hättest die Erfahrung nicht, wäre sie für die Reifung Deiner Seele nicht von Nöten.

So teile die Vergangenheit nicht weiter auf, zerlege und analysiere, sondern geh mutig und offen im Jetzt auf Deine Wünsche und Bedürfnisse zu, wissend, dass nur DU sie Dir erfüllen kannst.

 

Praxis wirkende Kraft

Wienergasse 2
2380 Perchtoldsdorf
ÖSTERREICH

  +43 664 3851238
 

© Copyright 2006-2017 Katharina Linhart
Alle Rechte vorbehalten.
ImpressumDatenschutz

Informationspflicht lt. §5 E-Commerce Gesetz, §14 Unternehmensgesetzbuch bzw. §63 Gewerbeordnung und Offenlegungspflicht lt. §25 Mediengesetz

Made with MODX
by Gernot Ebenlechner

Teilen