Letterhead

Katharina Linhart – „Ich sehe Dich.“
Spirituelle & prozessorientierte Persönlichkeitsentfaltung

Freisetzen von Emotionen

Freisetzen von Emotionen

Gefühle, die mit tiefsitzenden Emotionen gekoppelt sind können manchmal überbordend sein, oder auch uns selbst aus der Mitte werfen. Um wieder bei sich und in seiner Mitte anzukommen, ist die Auseinandersetzung mit den verschütteten Gefühlen von Nöten.

Das Hinabtauchen zu den Fundamenten von Angst, Scham, Schuld und Ärger, um sich Konkurrenzgebaren, Eifersuchten oder den Stress im eigenen Leben vor Augen zu führen, führt zur Heilung, da anerkannt wird was ist und dadurch eine Transformation möglich ist.

Sich Fehler einzugestehen ist keine Schwäche, sondern zeigt von Selbstkritik, sich verletzlich zu zeigen und damit authentisch, zeugt von Selbstwahrnehmung und innerer Stärke zu sich zu stehen – in all seinen Aspekten.

Sind Gefühle aufgesetzt, unecht, übertrieben oder auch nur der Selbstdarstellung dienend, blicke hinter die Schleier und schau Dir die Kernverletzung an, die darunter liegt, und Dich im Griff hat. Entlarvst Du sie und auch das Unterdrücken Deiner Liebe, erkennst Du die Abwehrstrategien und den Widerstand, der sich auch im Außen manifestiert. So kann Dein Seelenlicht wieder strahlen und Du den Mensch mit all seinen Potentialen und Stärken leben, der Du bist.

Sich in seiner Gesamtheit kennenzulernen und vor der Selbsterkenntnis nicht zurück zu schrecken, bedarf des Mutes und der Courage JA zu sich und seinen lichten und dunklen Anteilen zu sagen. Nichts ist nur von einem Blickwinkel aus zu betrachten - es ist immer ein sowohl als auch. Schamanischen Reisen, Trancen oder Meditationen ermöglichen Dir zu den Ursprüngen unterdrückter Gefühle vorzustoßen, um Erkenntnisse zu gewinnen.

Alles rund um uns besteht aus Energie. Wir selbst sind energetische Wesen. Tauchst Du in den Bereich der Geistheilung oder der schamanischen Welten ein, dann eröffnen sich Dir Welten und Erfahrungen, die Dich in Deiner Komplexität als spirituelles Wesen bestärken möchten.

Sich selbst treu zu bleiben, Grenzen ziehen zu lernen, Nein zu sagen und Themen/Herausforderungen dort zu lassen wo sie hingehören, solltest Du dazu tendieren für alles oder jeden Lösungen anbieten zu wollen. Der Gehängte aus dem Tarot ermöglicht Dir den Blickwinkel zu wechseln, Dir selbst und Deinen wahren Bedürfnissen und offenen und verborgenen Emotionen die Stirn zu bieten. Dadurch drehst du Dein eigenes Glücksrad weiter und fährst Deine Ernte durch gemachte und vor allem verinnerlichte Erfahrung ein. Der Frieden der sich dann einstellt, bringt Ruhe, Gleichmut und das stille Einrenken.

"Wenn Du bereit bist, das Verhalten anderer Dir gegenüber als eine Reflexion ihrer Beziehung mit sich selbst anzusehen, und nicht als eine Aussage über Deinen Wert als Mensch, dann löst Du Dich von dem Verlangen darauf reagieren zu müssen!"

 

Praxis wirkende Kraft

Wienergasse 2
2380 Perchtoldsdorf
ÖSTERREICH

  +43 664 3851238
 

© Copyright 2000-2017 Katharina Linhart
Alle Rechte vorbehalten.
ImpressumDatenschutz

Informationspflicht lt. §5 E-Commerce Gesetz, §14 Unternehmensgesetzbuch bzw. §63 Gewerbeordnung und Offenlegungspflicht lt. §25 Mediengesetz

Made with MODX
by Gernot Ebenlechner

Teilen