Letterhead

Katharina Linhart – „Ich sehe Dich.“
Spirituelle & prozessorientierte Persönlichkeitsentfaltung

Emotionale Erpressung

Emotionale Erpressung

Emotionale Erpressung hat als Grundaussage: „Wenn Du Dich nicht so verhältst, wie ich es von Dir will, wirst Du leiden!“. Es ist schlichtweg eine schwerwiegende Form der Manipulation, bei der Du bedroht wirst, wenn Du nicht tust, was der andere will bzw. was er/sie für richtig oder wichtig erachtet.

Rund um uns erleben wir immer wieder die unterschiedlichsten Drohungen – manche subtil, manche sehr direkt. Die emotionale Erpressung trifft uns in unserem tiefsten innersten Kern, lässt uns verletzt und getroffen zurück und aus dem weidwund sein, gehen wir Kompromisse ein, die wir nachher bereuen.

Als Opfer oder in einer Verteidigungsposition Beschlüsse zu fassen, ist die Taktik der Täter der emotionalen Erpressung, um Dich als Opfer dort hin zu bekommen, wo sie Dich haben wollen.

Jeder sehnt sich nach emotionaler Stabilität und Rückhalt. In dem Augenblick in dem der Täter damit droht genau dieses zurück zu halten, oder fort zu nehmen, oder dem Opfer das Gefühl vermittelt es sich erst verdienen zu müssen, beginnt die emotionale Erpressung.

Wirst Du Dir dessen gewahr, halte inne und werde Dir der Unterwerfungsstrategien bewusst. Welche Emotion steht dahinter? Erinnere Dich als uns als Kinder gesagt wurde zähle bis 10, oder 100 bei den Ungeduldigen, und triff erst dann eine Entscheidung. So gilt es auch hier inne zu halten, und dem vorherrschenden Zustand Raum zu geben, zu beobachten und neue Strategien zu entwerfen.

Hier hilft es die Angstgefühle zu überwinden, und das übertriebene Pflichtgefühl gehen zu lassen, in dem ich Schuldgefühle fahren lasse.

Nichts und niemanden ist gedient, in dem ich mich unterjoche und meinem wahren Ich nicht zum Erblühen verhelfe.

Nichts und niemand gleich Dir - Du kannst nur einzigartig sein. Prüfe daher selbst, ob Du von Lob abhängig bist, oder gar Angst, oder ob Du in Deiner eigenen Wut auch Stärke hast. Hast Du gar die Tendenz, Dich zu sehr für das Leben anderer verantwortlich zu fühlen, oder Selbstzweifel zu hegen, bist Du im Opfermodus gefangen.

Das Bewusstwerden und aussteigen aus vorgefertigten Mustern hinein in die Passform Deines Ichs ermöglicht den Durchbruch. Du kannst nur Du selbst sein, denn alle anderen gibt es schon!

 

Praxis wirkende Kraft

Wienergasse 2
2380 Perchtoldsdorf
ÖSTERREICH

  +43 664 3851238
 

© Copyright 2000-2017 Katharina Linhart
Alle Rechte vorbehalten.
ImpressumDatenschutz

Informationspflicht lt. §5 E-Commerce Gesetz, §14 Unternehmensgesetzbuch bzw. §63 Gewerbeordnung und Offenlegungspflicht lt. §25 Mediengesetz

Made with MODX
by Gernot Ebenlechner

Teilen