Letterhead

Katharina Linhart – „Ich sehe Dich.“
Spirituelle & prozessorientierte Persönlichkeitsentfaltung

Empfänglichkeit

Empfänglichkeit

Um Empfang zu können, ist die Bereitschaft sich zu öffnen und zuzulassen wesentlich. Kontrolle verhindert den Raum den das Empfangen benötigt. Empfänglichkeit hat auch viel mit der Bewusstwerdung der Schoßkraft der Frauen und der Hingabefähigkeit beider Geschlechter zu tun. Sich dem Leben gegenüber zu öffnen, und die Urkräfte des Weibes zu spüren, setzt Offenheit und Bereitschaft voraus, Dich vom Leben nähren bzw. befruchten zu lassen. Diese Empfänglichkeit gilt es wieder zu erlernen, und dies ist am leichtesten, wenn wir gut mit Mutter Erde in Kontakt sind.

Sie ist die, die uns hält und Orientierung gibt, und wir ihr alles anvertrauen können, denn sie richtet nicht. Verfallen wir der Annahme, dass unsere emotionalen Ansprüche auf Ablehnung stoßen, unterbinden wir den Strom der Gefühle - des Seins und der Gefühle. Unsere Schoßkraft verschließt sich dann, wir ziehen die uns bekannte Maske auf, und die Wunde in unserm Inneren schmerzt wieder ein Stück weit. Die Ängste, die in solchen Situationen wie „der Kasperl aus der Box“ auftauchen, katapultieren uns in alte Angstmuster und Überlebensstrategien, und der Möglichkeit empfangen zu können, wird die Grundlage geraubt.

Es stellt sich des Weiteren die Frage, ob Du Dir bewusst bist, wer Du bist, und was Du neu empfangen möchtest. Ist die Orientierung und die Absicht klar, kannst Du Deinem inneren Schiff den Kurs überlassen, neugierig was Dir das Leben an Erfahrungen mit auf den Weg geben möchte.

Sobald Du Deine Richtung im Leben gefunden hast, gib Dich ihr mit Hingabe und Entschlossenheit hin. Beachte auch Deine inneren Impulse, die Dich manchmal Dinge sagen oder tun lassen, die für andere nicht sichtbar sind. Bleibe Dir selbst treu, denn nur Du kannst entscheiden, ob Deine unbewussten und bewussten Rezeptoren darauf anspringen und eine neue Idee, Impuls, Person oder Situation für Dich im Gesamten von Vorteil wäre, um zu wachsen und zu reifen.

Die Kraft der Empfänglichkeit hängt jedoch von zwei Faktoren ab, die wesentlich sind: Bist Du Dir Deiner Selbst und Deiner Identität bewusst und wirkst aus diesem tiefen inneren Wissen heraus, dann wird Dich diese innere Selbstausrichtung zu großer Erfüllung führen. Bist Du in Deiner Identität wahrnehmend, dann wirst Du feststellen, dass Deine Führung für anderer zuverlässiger ist, als manchmal für Dich selbst bzw. das es für Dich mehr Zeit benötigt, um an Dein Ziel zu kommen. Nimm wahr wie es sich für Dich darstellt. Nichts von den beiden ist schlechter oder besser, es sind nur zwei sehr unterschiedliche Herangehensweisen, um mit Landkarte und Kompass oder mit innerer Führung das Leben zu meistern. Beide Arten - wirkend und wahrnehmend im eigenen Selbst – nutzen diese Möglichkeiten, sie sind nur unterschiedlich ausgeprägt, und laden Dich ein Dir selbst treu zu bleiben.

In Märchen wird der Empfänglichkeit die über Naturwesen, kosmischen Mächten, aber auch der inneren Führung und der Intuition Raum einnimmt, viel Bedeutung beigemessen. Sich auf seine innere Helden/innen Reise zu begeben, benötigt den Mut und die Beherztheit Ja zu sich selbst und zu dem Moment der Wandlung zu sagen, denn sind wir empfänglich, beglück und das Leben mit Impulsen die aus der Kontrolle heraus nicht eingetreten worden wären.

Empfangen zu können bzw. zu wollen, hat als hehres Ziel wahrhaftiger zu werden, da Du Dir erlaubst das Leben an Dich anbranden zu lassen.

 

Praxis wirkende Kraft

Wienergasse 2
2380 Perchtoldsdorf
ÖSTERREICH

  +43 664 3851238
 

© Copyright 2000-2018 Katharina Linhart
Alle Rechte vorbehalten.
ImpressumDatenschutz

Informationspflicht lt. §5 E-Commerce Gesetz, §14 Unternehmensgesetzbuch bzw. §63 Gewerbeordnung und Offenlegungspflicht lt. §25 Mediengesetz

Made with MODX
by Gernot Ebenlechner

Teilen