Letterhead

Katharina Linhart – „Ich sehe Dich.“
Spirituelle & prozessorientierte Persönlichkeitsentfaltung

Achtsamkeit und Respekt

Achtsamkeit und Respekt

Diese beiden Werte stellen das Rückgrat einer jeden Gesellschaft, Verbindung oder Beziehung dar. Ohne diese beiden Werte verroht das Miteinander, wird fordernd, anklagend und lieblos.

Die Grundpfeiler im eigenen Leben sind Vater und Mutter, denn ohne sie wärst Du nicht auf der Welt. Diesen Grundrespekt und Dank gilt es zu zollen. Ist dies nicht gegeben bist Du auch Dir selbst gegenüber lieblos und feindselig und richtest die vergifteten Pfeile auch gegen Dich selbst, da Du aus der Vereinigung dieser beiden Menschen in einem schöpferischen Akt hervor gegangen bist.

Jeder handelt aus den eigenen Überlebensprinzipien heraus und werden diese im Leben nicht verifiziert und verändert, handle ich als erwachsener Mensch noch immer aus Strategien und Muster heraus, die ich als kleines Kind aufgestellt habe. Ohne Eigenverantwortung und Annahme des eigenen Ich bin’s ist eine Weiterentwicklung dann nicht möglich. Dies bedeutet jedoch nicht,  sich in den Turm der Selbstgerechtigkeit und Härte zurück zu ziehen, und die Welt für das eigene Schicksal anzuklagen wie ungerecht es denn nicht sei, sondern das Leben zu Deinem Leben mit Deiner ureigenen Bestimmung und Aufgabe hier auf Erden werden zu lassen.

Achtsam in Worten, Gesten und Taten zu sein - Dir selbst und anderen gegenüber, muss an die erste Stelle rücken, um der Liebe und dem gemeinsamen Sein wieder Raum zuzugestehen. Zerstöre nicht Blüten der Erinnerung aus Mangel an Respekt, Anteilnahme, Mitgefühl und Empathie. Um etwas zu bewirken und den anderen abzuholen gilt es sich auf dessen „Insel“ (in die Welt des anderen) zu begeben. Zu sehen, zu fühlen, wahrzunehmen und zu verstehen warum oder weshalb der andere dieses oder jenes tut oder getan hat lässt Erkenntnis entstehen. Diese darf dazu führen, dass ich das Wissen ob des Warum’ s nehmen und akzeptieren darf, mein Ich dazu in Beziehung setzten kann und aus dieser Gleichung ablesen kann, ob und wie diese beiden Individuum miteinander und voneinander lernen und reifen dürfen, oder ob die Zeit der gemeinsamen Erfahrungen und Vereinbarungen abgelaufen ist. Doch ganz gleich, was am Ende der Gleichung für ein Ergebnis steht, diese Person oder Situation ist deshalb in Deinem Leben, weil DU sie eingeladen hast, um von und mit ihr etwas zu lernen. Ohne Respekt und Dank kann es nicht weitergehen und Du drehst dich im Kreis.

Loyalität ist ein wunderbares Geschenk und sollte auch wie eines behandelt werden. Beachte jedoch dabei, dass Du Dir selbst und Deinem Wesen ebenso loyal gegenüber trittst, Grenzen wahrst und aufstellst. Entschieden für sich und seine Bedürfnisse einzustehen muss nicht laut und polternd sein. Ein Quantensprung im Inneren ist nicht nur die Erkenntnis dessen was Du möchtest, sondern auch wie diese Erkenntnis umgesetzt wird. Auch hier wieder voller Respekt und Achtsamkeit den eigenen Belangen gegenüber, jedoch stets mit dem Augenmerk wie es kommuniziert wird bzw. wie die dazu gehörigen Handlungen im außen sind.

Ich bin Du und Du bist ich. Wir sind nicht getrennt voneinander. Das was Du mir antust, hast Du dir angetan. Verinnerlicht man diese kosmische Weisheit ist ein Handeln im Jetzt aus Liebe, Respekt und Wertschätzung möglich. Verhaltensweisen, Handlungen, Emotionen zu verändern, sie neu zu kalibrieren und in einem neuen Licht zu sehen, bedeutet aus gewohnten Mustern auszusteigen, sich aus der comfort zone heraus zu bewegen und dem neuen Sein Raum zu geben.

Ein Ortswechsel, eine Reise in fremde Länder, eine Reise ins Innerste, ein wahres offenes Gespräch, um die Wahrnehmung zu verändern, ein reflektierendes Ohr, um zwischen den Zeilen zu hören oder Kritik als Renovierung des eigenen Hauses zu sehen, statt es als Zerstörung zu verbuchen, sind ein paar Ansätze um sich selbst gegenüber respektvoll und achtsam zu verhalten. Aus dieser Kraft heraus, ist ein klares Sein im außen möglich.

Ein schöner Spruch den ich kürzlich gelesen habe versinnbildlicht dies sehr treffend: „Das Ausmaß in dem ein Mensch wachsen kann, ist direkt proportional zu der Menge an Wahrheit, die er über sich selbst akzeptieren kann, ohne wegzulaufen!“

 

Praxis wirkende Kraft

Wienergasse 2
2380 Perchtoldsdorf
ÖSTERREICH

  +43 664 3851238
 

© Copyright 2000-2019 Katharina Linhart
Alle Rechte vorbehalten.
ImpressumDatenschutz

Informationspflicht lt. §5 E-Commerce Gesetz, §14 Unternehmensgesetzbuch bzw. §63 Gewerbeordnung und Offenlegungspflicht lt. §25 Mediengesetz

Made with MODX
by Gernot Ebenlechner

Teilen