Letterhead
 
Suche
Den eigenen Raum behaupten

Den eigenen Raum behaupten

Wenn Du ein Opfer einer verzerrten Wahrnehmung bist, ist der erste wesentliche Schritt, dies zu erkennen und aus allen Formen der Abhängigkeit auszusteigen. Dies gelingt, indem Du Deine Werte betrachtest, sie einer Prüfung unterziehst und sie in den Kontext mit dem Außen stellst.

Videobotschaft zur Zeitqualität

Impulstext zur Zeitqualität

Wie weit passen Deine Werte und Moralvorstellungen mit dem propagierten Sein zusammen? Achte darauf, Dein Ich bin zu behaupten, und zeitgleich dem anderen dies ebenfalls zuzugestehen. Sei darauf bedacht, kein Lemming zu sein oder den Weg des geringsten Widerstandes zu gehen. Erlaube Dir, für Deine Bedürfnisse und Deine Wahrheit einzustehen, dabei jedoch nicht zu vergessen, dass es in einem Miteinander um das Finden eines Konsenses geht und nicht um ein Gegeneinander oder ein Aufteilen von richtig und falsch. Jeder ist der, der er ist und dieses wahre Ich ist bereits perfekt, so wie es ist.

Selbstfürsorge beginnt daher mit der Wahrnehmung Deines Wesens.

  • Welcher Teil in Dir möchte Deine Aufmerksamkeit?
  • Was möchte gehört werden und welche Impulse, geboren aus deiner Intuition, wollen in die Handlung gebracht werden?

Fürsorgliches Verhalten ist gütig, wertschätzend und achtsam, auch sich selbst gegenüber. Es ist auch kein Makel, etwas nicht zu wissen, oder Fehler zu machen. Das Menschsein zeichnet sich durch Erfahrungen aus, die gesammelt werden wollen. Geltungsstreben, Machtstreben oder Härte und Kälte sind nicht die Gaben eines reifen in sich ruhenden Menschen. Gerade hinter diesen Verhaltensweisen ist oft viel Unsicherheit versteckt. Oft fehlt es an klaren gesunden Grenzen, die gesteckt und gehalten werden dürfen. Das Eingeständnis, dass das Dürfen ein Teil Deines Menschseins ist, und nicht das Müssen ist ein wesentlicher Schritt zur Selbstermächtigung. Es gilt, sich selbst immer wieder zu fragen:

  • Nährt mich das?
  • Erfüllt es mich?

Um in den Fluss des Lebens zu kommen, gib die Kontrolle auf. Nicht alle Fragen müssen beantwortet werden. Vieles weißt Du intuitiv und diesem inneren Kompass gilt es Folge zu leisten. Trenne Dich von allem, was nicht Deinen kühnsten Absichten dient und nimm die Position des Beobachters ein, um die Sachverhalte klar und frei von Wünschen und Urteilen zu betrachten. Wisse: Es liegt Magie, im Nichtwissen zu verweilen.

Das eigene Sein wird stark vom Mond beeinflusst, da seine Impulse unsere Emotionen mitsteuern. Er ist auch der Schwellenhüter. Erlaubst Du Dir, die Schwelle zu Deinem wahren Ich bin zu überschreiten, kritisch zu sein, zu hinterfragen, zu beleuchten und dabei tief in Dein Herz zu spüren?

Wissen und Erkenntnisse, die aus Dir heraus geboren sind, sind reich an Wahrhaftigkeit, Integrität und einem Ja zu Dir selbst.

Dieser Funke, der im Hier und Jetzt so wichtig ist, kreiert ein starkes Individuum und aus vielen starken in sich ruhenden Menschen lässt sich das neue Wir formen, das IST ohne Geltungsanspruch auf Perfektion.

 

Die Website dient als Wissensportal mit den Kernthemen Schamanismus, Energetik, Spiritualität und Mystik. Seit 2012 veröffentliche ich montags um 9 Uhr in meinem Blog einen kostenlosen Newsletter, ergänzt um eine gesprochene Botschaft zur aktuellen Zeitqualität. An die eingetragenen Newsletterempfänger werden diese beiden Beiträge persönlich adressiert zugestellt. Seit kurzem kannst Du über Patreon ganz bequem große, mittlere und auch ganz kleine Beträge als Spende für meine Bemühungen senden. Ich danke Dir im Voraus für Deine Wertschätzung und freue mich, wenn Du Dich entschließt, bis auf Widerruf einen regelmäßigen Betrag ab $1/Monat zur Verfügung zu stellen!

Become a Patron!

 

 

Praxis wirkende Kraft

Wienergasse 2
2380 Perchtoldsdorf
ÖSTERREICH

  +43 664 3851238
 

© Copyright 2000-2020 Katharina Linhart
Alle Rechte vorbehalten.
ImpressumDatenschutz

Informationspflicht lt. §5 E-Commerce Gesetz, §14 Unternehmensgesetzbuch bzw. §63 Gewerbeordnung und Offenlegungspflicht lt. §25 Mediengesetz

Made with MODX
by Gernot Ebenlechner

Teilen