Letterhead
 
Suche
Nachlese

Nachlese

Blog-Einträge zu „2021“

Raum für Offenheit

Raum für Offenheit

In Zeiten von Veränderungen ist es wesentlich offen für Neues zu bleiben, um Evolution zu ermöglichen. Es gilt einem breiten Spektrum an Meinungen und Standpunkten Raum zu geben, um vielen Meinungen etwas abgewinnen zu können. Wird erkannt welche Korrekturen notwendig sind, um das Übel zu beseitigen, darf zuerst mit innerer Ruhe den Änderungen ins Auge geblickt werden. Die objektive Einschätzung ermöglicht dann eine neue Form der Zusammenarbeit. Dabei darf das Augenmerk auch auf vielleicht schon lange anstehende Reformen gerichtet werden. Der Raum der Offenheit darf vieles beeinhalten, doch sollte der Fokus auf das gerichtet werden, was allen zugute kommt, um aus einer Minderung herauszutreten. Dabei gilt es mit den eigenen Innovationen nicht hinter dem Berg zu halten, da emotionale Bewusstheit den Menschen wachsen und reifen lässt.

Sensibilität und Vernunft

Sensibilität und Vernunft

Die höchste Form der Vernunft ist es, Frieden zu stiften und mit Sensibilität Konflikte beizulegen. In dem Augenblick, wo ich selbst eine korrekte Haltung einnehme, ist es leichter eine Krise zu meistern, weil ich Besonnenheit walten lasse. Voller Anmut gilt es ein erneuertes Abwägen in Betracht zu ziehen, damit Kontinuität, Aufrichtigkeit und Integrität erhalten bleiben. Werde Dir gewahr, dass es manchmal von Nöten ist einem erneuerten Abwägen den Vorzug zu geben, damit etwas wachsen und reifen kann. Erlaube Dir bei jeder Form von Zusammenarbeit auf diese Aspekte zu achten, und Aufrichtigkeit an erster Stelle sein zu lassen. Achte ebenfalls darauf, Dich nicht zu übernehmen, und Deine Integrität gegenüber einer Sachlage oder Person zu vernachlässigen, da dies zu gebrochenen Versprechungen und Enttäuschungen führen kann. Die höchste Vernunft ist die, die erkennt, dass das Leben heilig ist.

Das Sinnfinden

Das Sinnfinden

Sich dem Leben hinzugeben und nicht zu versuchen, das Leben zu verstehen, sondern zu erfahren, ist eine hohe Kunst. Es gilt sich dabei seiner eigenen Macht und Kraft bewusst zu sein, und dabei im Hier und Jetzt zu handeln. Um dies Dir entsprechend zu gestalten, benötigt es das richtige Timing und die Bereitschaft für das einzustehen was Dir und Deinem Wesen entspricht. Erlaube Dir, dem Sinn des Lebens durch das Erfahren in seiner ganzen Bandbreite gerecht zu werden und näher zu kommen.

Beständiger Neubeginn

Beständiger Neubeginn

Nichts ist so konstant und beständig wie die Veränderung. Jeder Tag gibt Dir die Möglichkeit, Erkenntnisse umzusetzen, und er ist ausgestattet mit vielen Erfahrungen, mutig auf das Leben zuzugehen. Jeden Tag lernen wir. Jeden Tag erfahren wir uns. Der beständige Neubeginn im Denken, Handeln und Wahrnehmen darf Dein innerer Kompass sein, um rasch, flexibel und effizient auf Neuerungen reagieren zu können.

Befreiung

Befreiung

Ent-Wirrungen von Verwirrungen ermöglichen Befreiung. Um dies gut vonstattengehen zu lassen, braucht es Raum und Kraft, um im Alleinsein unterscheiden zu lernen, welche Personen wichtig sind, um der Verwirrung zu entkommen, und welche hinderlich der Befreiung im Weg stehen würden. Ein wesentliches Werkzeug bei diesem Unterfangen ist die Selbstverantwortung, die gezielt sowohl für die eigenen Belange als auch für die Gemeinschaft in Betracht gezogen werden darf.

Eroberung

Eroberung

Die Vitalität an den Tag zu legen, Mauern einzureißen, Eroberungen zu machen und Widerstände auszuschalten, gibt Dir die Kraft, fruchtbare Verbindungen einzugehen. Dadurch können sich Kooperationen mit starken Kräften anbahnen, vor allem, wenn entschieden und loyal die Würdigung dieser Gemeinschaften erkannt und diesen auch gezollt wird. Damit diese Eroberungen fruchtbringend sind, gilt es aus allen Selbstbeschuldigungen auszusteigen.

Revolution

Revolution

Die unterschiedlichsten Thesen werden aufgestellt und wieder verworfen. Dies ist gut und richtig so, und bedeutet an einmal gesetzten Prinzipien nicht stur festzuhalten, wenn das Leben eine Kehrtwendung vollzogen hat. Gestehe Dir bei allen revolutionären Gedanken auch zu, dass die Geduld ein lebenslanger Prozess ist, denn abwarten heißt nicht stillstehen, sondern Raum geben für Entwicklungen. Auch Prinzipien sind dieser Entwicklung unterworfen und es darf nun aus allen starrköpfigen Verweigerungen ausgestiegen werden.

Strategischer Thronverzicht

Strategischer Thronverzicht

Ein Thronverzicht muss nicht zwangsläufig einen Verlust darstellen, sondern darf vielmehr von der Weisheit geführt werden, die den Anstand mit ihm Gepäck hat. Zu wissen, wann welche Art von Strategie gefahren werden muss, um nicht zu ermüden oder sich zu verausgaben, hat mit Weisheit zu tun, die aus Erfahrungen geboren worden ist. Werde Dir daher gewahr, wieviel Verbindlichkeit Du gefahren hast, um nun eingeladen zu werden, Dich fokussiert und unabhängig neu auszurichten und den Thron einzunehmen, den Du mit Deiner Energie beleben kannst.

Stärkender Rückzug

Stärkender Rückzug

Um immer wieder zu Kräften zu kommen, benötigt es aktiven und umsichtigen Rückzug. Dieser ermöglicht dem eigenen Spirit, Raum einzunehmen, und zur Ruhe zu kommen. Die daraus folgende Innenschau schafft die Ressource des aktiven Hin- und Zuhörens. Es darf daher der Stimme der eigenen Bedürfnisse voller Hingabe gelauscht werden, um den Himmel auf die Erde zu holen, weil die Bewegung aus dem Herzen erfolgt.

Wirkungskraft

Wirkungskraft

Die Wirkung verfehlt ihr Ziel nicht, wenn auf Zustimmung gewartet wird, um aus jeder Minderung voller Hoffnung nach vorne schreiten zu können. Es gilt, sich dem Ziel der anvisierten Wirkung gewahr zu werden, um die eigene emotionalen Energie und Befindlichkeiten mit den vorherrschenden Prinzipien ins Gleichgewicht zu bringen. Dies führt zu Expansion und Erfolg, weil das eigene Wohlergehen ebenso wie das der anderen bedacht wird. Die höheren Prinzipien dürfen dabei im Blickfeld bleiben.

 

Praxis wirkende Kraft

Wienergasse 2
2380 Perchtoldsdorf
ÖSTERREICH

  +43 664 3851238
 

© Copyright 2000-2021 Katharina Linhart
Alle Rechte vorbehalten.
ImpressumDatenschutz

Informationspflicht lt. §5 E-Commerce Gesetz, §14 Unternehmensgesetzbuch bzw. §63 Gewerbeordnung und Offenlegungspflicht lt. §25 Mediengesetz

Made with MODX
by Gernot Ebenlechner

Teilen