Letterhead

Katharina Linhart – „Ich sehe Dich.“
Spirituelle & prozessorientierte Persönlichkeitsentfaltung

Nachlese

Nachlese

Feingefühl

Feingefühl

Um ein Feingefühl für Situationen, Menschen, Gespräche, Diskussionen und vieles mehr entwickeln zu können, benötigt es Wachsamkeit und Achtsamkeit im Gepäck zu haben. Das Feine, das Wahre, das was zwischen den Zeilen gesprochen wird, ist das, was gehört und wahrgenommen werden möchte.

Der rote Faden

Der rote Faden

Betrachtest Du Dein Leben rückblickend, dann wirst du vielleicht in dem einen oder anderen Bereich deines Lebens einen roten Faden entdecken, etwas was sich wiederkehrend durchzieht. Rote Fäden bzw. Muster zu erkennen ist der erste und wichtigste Schritt, um eine Korrektur, Veränderung und dauerhaft Entwicklung einzuleiten.

Grenzen sprengen

Grenzen sprengen

Um Grenzen sprengen zu können, ist es von Nöten die Grenze vorab zu definieren und sich ihrer sicher zu sein, bzw. zu wissen welche nicht mehr zeitgemäß sind, um eine dementsprechende Veränderung einleiten zu können.

Sich regen bringt Segen

Sich regen bringt Segen

Bewegung welcher Art und Weise auch immer holt aus dem Stillstand, der Lethargie und der Eintönigkeit. Sich zu recken und strecken, die Blickwinkel zu wechseln und neue Wege des Miteinanders als auch der eigenen Denke zu finden, ist das Mittel der Wahl, um aus engen und beengenden Situation auszubrechen.

Liebhaben statt rechthaben

Liebhaben statt rechthaben

Jeder Streit oder Meinungsverschiedenheit beruht darauf, dass zwei völlig verschiedene Standpunkte/Ansichten oder Werte aufeinander treffen. Um aus einem Streit mit Besonnenheit einen Konsens werden zu lassen, ist das berührbar sein oder bleiben so essentiell.

Selbstachtung

Selbstachtung

Auf sich zu achten, und das eigene Selbst zu achten, sind zwei essentielle Faktoren, um in sich ruhend und zufrieden zu sein. Unzufriedenheit hat sehr oft  mit mangelnder Selbstachtung sich selbst gegenüber, und anschließender Projektion auf jemand anderen oder etwas anderes, zu tun. 

 

 

Selbstdisziplin

Selbstdisziplin

Um Selbstdisziplin praktizieren zu können, ist das bewusst werden wer Du selbst bist von essentieller Bedeutung. Wie weit hast Du Dich selbst kennengelernt, angenommen und in Liebe mit Deinem Ich-bin, Deinen Wünschen und Bedürfnissen angenommen?

 

Verwirklichung in der Vereinigung

Verwirklichung in der Vereinigung

Verantwortlichkeit, Eigenverantwortlichkeit und Freiraum sind die drei Schlagwörter, mit denen ich den heutigen Newsletter eröffnen will, denn sie bedingen und ergänzen einander.

Scheideweg

Scheideweg

"Es war einmal ein Mann, der sich in den Bergen verirrt hatte und den Weg nach Hause nicht mehr fand. Die Sonne ging schon unter und er fürchtete sich mehr und mehr. Alles wurde still und dunkel. Er begann also, sehr langsam zu gehen, weil er nicht wusste, wohin er seinen Fuß setzen sollte. Plötzlich gelangte er an einen Abgrund und stürzte hinein.

Ich mit mir

Ich mit mir

"Wenn Du loslässt was Du bist, wirst Du das was Du sein könntest!" (Rumi)

Zeit für sich nehmen, der Seele Raum geben, den Tag anbranden lassen und mitfließen mit dem was das Leben für Dich bereit hält, ist eine kleine feine Rezeptur, um das Leben erfüllend zu erleben.

 

Praxis wirkende Kraft

Wienergasse 2
2380 Perchtoldsdorf
ÖSTERREICH

  +43 664 3851238
 

© Copyright 2000-2018 Katharina Linhart
Alle Rechte vorbehalten.
ImpressumDatenschutz

Informationspflicht lt. §5 E-Commerce Gesetz, §14 Unternehmensgesetzbuch bzw. §63 Gewerbeordnung und Offenlegungspflicht lt. §25 Mediengesetz

Made with MODX
by Gernot Ebenlechner

Teilen