Letterhead
 
Suche
Nachlese

Nachlese

Der Lichtkörperprozess

Die alten Programmierungen befinden sich in Form von Kristallen in unserem Ätherkörper (feinstofflicher Aurakörper) und im physischen Körper und warten darauf, mental und emotional bearbeitet zu werden. Das ist Karma-Aufarbeiten. Wo immer Kristalle aufgelöst und Karma erlöst wird, erhöht sich unsere Frequenz. Dieser Prozess wird dazu führen, dass wir aus dem Karma- und Reinkarnationszyklus aussteigen. Ausdruck dafür ist die Information, dass es Karma nicht länger gibt, da das Konzept des Karmas uns früher nur dazu diente, die Getrenntheit durch die Dualität als Mensch zu erfahren.

Weiblichkeit

... bedeutet Frausein, Sinnlichkeit, Empfänglichkeit.
Gelebte Weiblichkeit ist Selbstwert als Frau und als Mann - Akzeptanz der eigenen inneren und äußeren Schönheit - jenseits gesellschaftlicher Vorstellungen.
In jedem Menschen existiert eine Innere Frau (wie auch ein Innerer Mann), die gelebt und ausgedrückt werden möchte.

Die 10 Geheimnisse der Liebe

Das erste Geheimnis der Liebe: Die Kraft der Gedanken: Liebe beginnt mit unseren Gedanken, denn wir erhalten, was wir denken. Liebevolle Gedanken ermöglichen daher liebevolle Erfahrungen.

Das Wichtigste ist, jeden Augenblick…

Das einzige, was uns davon abhält, ganz authentisch zu sein, ist Angst. Um Angst zu überwinden, müssen wir uns mit ihr konfrontieren und sie durch Liebe ersetzen.

Der Tod – ein Übergang

Den Tod im Leben sterben, die Seele von Altlasten befreien, Rahmen sprengen und Glaubenssätze überbrücken, Muster hinterfragen und sein Wertesystem neu aufbauen - das bedeutet transformieren, loslassen, weiterentwickeln - letztendlich das Alte sterben lassen, um das Neue zur rechten Zeit zu be- und erleuchten.

Die Liebe

Am Ende des Lebens wird das Einzige, was je Bedeutung hatte, die Liebe sein, die Du schenkst und geschenkt bekommen hast. Bei Deiner Reise in die andere Welt wirst Du nur die Liebe mitnehmen und das einzig Wertvolle, das Du in dieser Welt zurücklässt, wird die Liebe sein. Nur die Liebe. Sonst nichts.

Selbstliebe

Um sich selbst zu lieben, ist es von Nöten, sich selbst treu zu bleiben und bei sich anzukommen. Sich selbst zu lieben bedeutet, achtsam mit sich und seinen Bedürfnissen zu sein. Selbstliebe lädt ein, sich mit sich selbst und den im Außen gut abgesteckten Grenzen auseinander zu setzen, und das eigene ICH definieren zu lernen - unabhängig von den Meinungen anderer.

Loslassen

Loslassen funktioniert erst wenn grundlegende Bausteine auf dem eigenen Entwicklungsweg verstanden worden sind. Dazu ist es unumgänglich, dass VOR dem Loslassen die Bewusstwerdung steht. Ohne diese ist der Lernerfolg für die Seele gleich Null.

Weiblichkeit

Weiblichkeit bedeutet Frau-sein, Weib-sein, Sinnlichkeit, Empfänglichkeit.
Gelebte Weiblichkeit ist Selbstwert - als Frau als auch als Mann - Akzeptanz der eigenen inneren und äußeren Schönheit - jenseits gesellschaftlicher Vorstellungen.

Seelenreife - Bewusstwerdungsprozesse

Die aufgestiegenen Meister, Lehrer, Engel… arbeiten im Unterbewusstsein immer wieder mit den Menschen. Je eher der Mensch sich seiner Seele wieder bewusst wird, und sich an  seine unerschöpflichen Möglichkeiten er-innert, desto mehr tritt der Zustand des „Erwachens“ ein, und die Seele beginnt bewusst zu reifen und zu agieren. Bis zu diesem Zeitpunkt sind sehr oft Aussagen wie: Blitzidee, Gunst der Stunde, günstige Gelegenheiten, Glück oder der Zufall vorherrschend.

 

Praxis wirkende Kraft

Wienergasse 2
2380 Perchtoldsdorf
ÖSTERREICH

  +43 664 3851238
 

© Copyright 2000-2020 Katharina Linhart
Alle Rechte vorbehalten.
ImpressumDatenschutz

Informationspflicht lt. §5 E-Commerce Gesetz, §14 Unternehmensgesetzbuch bzw. §63 Gewerbeordnung und Offenlegungspflicht lt. §25 Mediengesetz

Made with MODX
by Gernot Ebenlechner

Teilen