Letterhead

Katharina Linhart – „Ich sehe Dich.“
Spirituelle & prozessorientierte Persönlichkeitsentfaltung

Nachtodliche Begleitung

Nachtodliche Begleitung

Innerhalb der ersten 3 Tage nach dem Tod ist eine Kommunikation mit dem Toten am leichtesten möglich. Hierbei können Dinge, die noch nicht geklärt sind besprochen werden.

Die emotionale Verbindung, die zu manchen Verstorbenen besteht, kann sehr stark sein. So stark, dass der Verstorbene nicht in das Totenreich hinüberwechseln kann. Er schwebt in einem Zwischenzustand und kann in der Astral- und in der schamanischen Reise gesehen werden.

Es gilt zu verstehen, dass der Tod "nur" ein Wechsel in eine andere Dimension ist. Die Seele ist ewiglich- sie lässt nur den Körper zurück. Der Tote - die Seele - kehrt "nach Hause zurück" und wird dort von ihren Lieben in Empfang genommen.

In der nachtotlichen Begleitung unterstützt man die Seele bei Ihrer Reise in die anderer Welt, vorallem dann wenn ein dramatischer Tod, ein Nicht-loslassen wollen/können dem Tod an sich vorausgegangen ist (Krankheit) oder die Hinterbliebenen den Verstorbenen nicht gehen lassen wollen/können (Trauer, Verzweiflung).

Ist die Seele bereit ins Licht zu gehen, dann helfen die Engel des Übergangs die Seele sicher auf die andere Seite zu geleiten.

 

Praxis wirkende Kraft

Wienergasse 2
2380 Perchtoldsdorf
ÖSTERREICH

  +43 664 3851238
 

© Copyright 2006-2017 Katharina Linhart
Alle Rechte vorbehalten.
ImpressumDatenschutz

Informationspflicht lt. §5 E-Commerce Gesetz, §14 Unternehmensgesetzbuch bzw. §63 Gewerbeordnung und Offenlegungspflicht lt. §25 Mediengesetz

Made with MODX
by Gernot Ebenlechner

Teilen