Letterhead

Katharina Linhart – „Ich sehe Dich.“
Spirituelle & prozessorientierte Persönlichkeitsentfaltung

Nordische Welten 1 - Schlangenkraft

Nordische Welten 1 - Schlangenkraft

Die Nordischen Welten 1 möchten Dich in die Magie des nordischen Schamanismus einführen und Dir die Spirale, sowie das Labyrith näher bringen. Steigen den Druidenweg auf, um Dich mit dem Hüter der Berge zu verbinden, und Dich mit Cerridween und den Raben aufzuschwingen.

Die Nornen weben das Schicksal und fordern Dich auf aus Deinem Lebenzielen eine Bestimmung zu machen. Die Völva und Wala im Inneren fordern Dich auf, Dich dem alten tiefen Brunnen in Dir zu widmen, und ausgestattet mit der Mesa des nordischen Druiden oder der Bandrui in die keltische/nordischen Welten einzutauchen.

Der Drachenstab ist ein Symbol der Macht und Stärke und initiiert Dich in die Magie des shapeshifting, um mit Geri und Freki schneller als der Wind zu laufen, und Dich mit Hugin und Munin in die Lüfte zu erheben. Galoppiere mit Sleipnir, dem achtbeinigen Schimmel, der Gottes Odin auf Deiner Lebensspirale zu Deinem wahren Ich bin.

Ausbildungsinhalte

Nordische Welten 1 - Schlangenkraft (nächster Ausbildungsstart: 15.-17.03.2019)

  • Yggdrasil - der große Weltenbaum und seine 21 Pfade
  • Die Reise durch den Weltenbaum – Durchschreiten der 3 Schleier
  • Die Lebensspirale und die Weltengeschichte
  • Das Labyrinth
  • Das Nordische Medizinrad
  • Die Nornen/Indisen
  • Wyrd und Orlog
  • Druide/Bandrui/Völva/Wala
  • Das Druiden Wissen
  • Die Mesa eines nordischen Schamanen (Druidenstab/Drachenstab, Druidenrute, Druiden-Schnur, Druiden-Ei, Druiden Sichel, Traumamulette, Kranichbeutel, Triskele, Schwingen, Krallen, Kräuter…..)
  • Räuchermischungen: Der Heiliger Rauch für Rituale
  • Odin und seine Raben Hugin und Munin, sowie seine Wölfe Geri und Freki
  • Die 9 nordischen Welten
  • Drachenstab – die Achse, die das Oben und Unten verbindet
  • Salzgeist – der Hüter der Berge
  • Seidhr – die Macht des Gesangs
  • Die Magie und ihre Kraft
  • Rituale und die Absicht dahinter
  • Der Zauber der Zeremonien
  • Schutzrituale
  • Schutzkreise ziehen und versiegeln
  • Die Keltische Reise und die Apfelinsel Avalon
  • Die Dreifaltige Göttin Cerridween, die Gesichter der Göttin und ihr Kessel
  • Cernunos, der grüne Mann
  • Der Keltischer Namensritus
  • Die Keltische Reise
  • Die Göttin Ostara – das Frühlingsfest
  • Abläufe und Zusammenstellen des Rituals mit persönlicher Signatur
  • Dein Buch der Schatten schreiben– Grimoire
  • Überlieferte Besprechungssprüche
  • Alte Heilrituale
  • Zaubersprüche zusammenstellen – die Kunst des Reimens

Voraussetzung: keine

Voraussetzung: keine

Ausbildungsleiterinnen

Die Nornen weben das Schicksal- sie werfen die Lose und prophezeien die Zukunft. Alle drei Disen zusammen sind die Wyrda, oder Schwestern des Wyrd. Sie sind zuständig für die spirituelle Lebenskraft, für Beginn und Ende des Lebens.

Der Drache ist Dein mächtigster Verbündete und mit ihm und dem Drachenstab schlägst Du die Achse zwischen Oben und Unten. So wie uns der Weltenbaum Yggdrasil gut verwurzelt, so verleiht der Drache uns Flügeln, um uns wie Cerrideween über die imaginären Schlachtfelder unseres Lebens zu erheben.

Bäume bildeten das Gerüst der Wirklichkeit: Die Weltenesche Yggdrasil oder ihr germanisches Abbild Irminsul bildete den Lebensbaum bzw. Schamanenbaum, auf dem die reisen in die Anderswelt durchgeführt werden.

In vielen alten Erzählungen ist der Stab ein wichtiges Attribut, um Himmel und Erde in einem magischen Ritual zu verbinden. Ein Stab, in die Erde gesteckt, stellt die Verbindung zum Himmel dar, er wird geschmückt und in einem Ritual umtanzt, um diese Verbindung lebendig zu halten. Die keltischen Hochfeste

Avalon und die Orte der Anderswelt laden Dich ein tief in das Mysterium der weiblichen und männlichen Kraft in jedem von uns vorzudringen, um mit dem Durchschreiten der Portale das Bewusstsein und Wissen der Bäume zu erwecken.

Erwecke „das zweite Gesicht“ und erfahre in den acht Magieformen den Zauber der nordischen und der Ogham Runen. Die Göttin Hel führt Dich durch Deine Schattenwelten, um im Rad des Lebens wiedergeboren zu werden.

In alter Zeit waren sich unsere Ahnen und Altvorderen ihrer innewohnenden Kraft und Stärke bewusst. Sie wussten um die Heilkraft der Natur und des Universums Bescheid, jedoch auch, wie man seine innewohnende Energie nutzen kann, um Wünsche zu manifestieren und Heilprozesse zu beschleunigen.

Auch wir sind magisch tätig, denn wann immer wir beginnen etwas zu manifestieren, nutzen wir die Kraft unserer Gedanken und bündeln unsere Energie bzw. die der Umgebung und fokussieren sie auf einen Punkt. Das Weben von Magie, das Murmeln von Zaubersprüchen und das Verbunden Sein mit allem was ist, ist das alte Handwerk der Frauen. Zu allen Zeiten waren sie es, die die Schwelle zur Anderswelt überschritten haben. Die Techniken hierfür sind vielfältig und wurden über Generationen hinweg weiter gegeben, verfeinert, in den alten Rockenstuben gesponnen und in der heutigen Zeit wiederbelebt.

Der Salzgeist initiiert Dich in Dein neues Sein, um auf den 21 Pfaden die 3 Schleier zu durchschreiten und den Druidenweg aufzusteigen.

So knüpfst Du Dein Wyrd neu, weil Du Dich mit der Orlog vertraut gemacht hast und gehst gestärkt und in Dir ruhend daraus hervor.

Erlaube Dir selbst in diese Zwischenwelten zu gehen und alte Heilrituale zu beleben, Schutzkreise zu ziehen, Zeremonien zu gestalten und unterschiedlichste Formen von Magie kennen zu lernen. Erwecke den/die Zauber/in, Magier/in und Heiler/in in Dir und verbinde Dich mit den Archetypen quer durch Raum und Zeit.

Diese Ausbildung verbindet Dich mit dem alten Wissen Deiner Vorfahren und dem tiefen inneren Wissens in Dir.

Kosten

Preis:
€530 inkl. USt (Teilzahlungsoptionen NW 1-3: €133/1 Jahr)

Dieses Modul ist frei zugänglich und erfordert keine Vorkenntnisse.

 

Praxis wirkende Kraft

Wienergasse 2
2380 Perchtoldsdorf
ÖSTERREICH

  +43 664 3851238
 

© Copyright 2000-2018 Katharina Linhart
Alle Rechte vorbehalten.
ImpressumDatenschutz

Informationspflicht lt. §5 E-Commerce Gesetz, §14 Unternehmensgesetzbuch bzw. §63 Gewerbeordnung und Offenlegungspflicht lt. §25 Mediengesetz

Made with MODX
by Gernot Ebenlechner

Teilen