Letterhead

Katharina Linhart – „Ich sehe Dich.“
Spirituelle & prozessorientierte Persönlichkeitsentfaltung

Schamanische Hochzeit

Schamanische Hochzeit

Hochzeiten sind Hoch-Zeiten! Vieles in unserem Leben kann Hochs hervorrufen und doch ist der bewusst gesetzte und verbindliche Akt des sich Vereinigens mit einem anderen Menschen/mit einer anderen Seele ein einschneidendes und prägendes Erlebnis.

Eine Hochzeit ist eine Hoch-Zeit im bewussten Gestalten der Seele.

Wenn die Liebe von einem Herzen Besitz genommen hat, dann ist sie - ohne Warum und Weshalb. Dies gilt es zu feiern: das Aufgehen im Glück und Spiel des Miteinanders.

Schamanische Hochzeiten sind an keine Konfessionen und religiösen Vorstellungen gebunden, noch handelt es sich dabei um eine Religion. Es ist vielmehr das Wieder- anbinden an die Natur, die Mythen und Mythologie unserer Ahnen, das in Kontakttreten mit den Naturwesen, Symbolen und Kräften.

Das Schamanische findet man nicht nur in Nordamerika, sondern überall auf der Welt und jedes Volk hat diese jahrtausend-alte Technik und Lebenseinstellung in Ihr Kultur- und Sagengut miteingebunden.

Im nördlichen Teil von Europa, wo die Kelten und Germanen unsere Ahnen sind, und die Geschichte manches in einem verzerrten Licht darstellt, gilt es sich wieder neu dem Alten zuzuwenden. So können wir an unsere Wurzeln gelangen und in uns verankert sein und ankommen.

Die Hochzeitszeremonie

Die Hochzeitszeremonie stellt einen Akt dar um die rituelle Verbindung zweier Menschen zu symbolisieren.

Sich bewusst auf das Verbindungsritual oder Hochzeitsritual einzulassen erfordert einen reinen wachen Geist und die Bewusstwerdung der heiligen rituellen Handlung. Das heißt, je intensiver das Brautpaar sich mit den rituellen Handlungen, Anrufungen, Verbindungsgelübden und den erforderlichen Utensilien auseinandersetzt, desto stärker ist die Energie und Kraft während des Rituals. Dieses unsichtbare Band, das bei den Vorbereitungen gewoben wird, trägt die Zeremonie/das Ritual.

Ich bereitet die Zeremonie mit den Brautleuten gemeinsam vor, wir besprechen die rituellen Handlungen, erforderlichen Utensilien und Anrufungen. Hierbei können die unterschiedlichsten Zugangswege besprochen und in die Zeremonie verwoben werden.

Da wir im keltisch/germanischen Raum leben, sind auch die Runen ein Teil unseres Erbes. Die persönlichen Runen (alte keltisch/germanische Symbole und Schriftzeichen) können mit Hilfe eines Runenschlüssels errechnet und in das Ritual mit eingeflochten werden, um die 2 Seelen zu charakterisieren und ihnen Kraft und Stärke für sich und einander mitzugeben.

Der Inhalt der Festrede wird im Brautgespräch vorab besprochen und von mir ausgearbeitet. Hierbei werden unterschiedlichste energetische Hilfsmittel und Systeme, je nach Wunsch und Zugang des Brautpaares, verwendet.

Die Anrufungen sind vielfältig gestaltet, sodass der Engel der Vereinigung ebenso seinen Platz im Ritual finden kann, wie die weiße Büffelkalbfrau aus der indianisch lakotischen Tradition oder einer der keltisch/germanischen Wesenheiten. Diese Systeme/Praktiken und Rituale fließen für das Brautpaar immer individuell zusammengestellt in die Zeremonie ein.

Des Weiteren bitte ich das Brautpaar schon im Vorfeld sich Texte für das Feuerritual (Verbrennen "des Alten", wie Ver- oder Beurteilungen, Glaubensätze, Verhaltensmuster) als auch für die Verbindungsgelübde (Worte für "das Neue, Zukünftige und Positive") zurechtzulegen.

Weiters fertigen Braut und Bräutigam für den Partner ein Amulett an, wo die Glückwünsche und Segnungen hineingearbeitet werden. Dieses wird in die Zeremonie mit eingebaut, sowie Gesang und Instrumente das Ritual bereichern. Anrufungen, die persönlichen Krafttiere (Schutzgeister/Helfertiere) und die Kräfte der Natur wirken helfend und heilend.

Die Zeremonie findet im Freien auf einer Wiese statt, wo vorab ein Schutzkreis mit Hilfe von Steinen gelegt wird. In diesem Feld findet die Zeremonie statt und brennt das rituelle Feuer.

Das Ritual

Die Hochzeitszeremonie ist der Beginn eines neuen Lebensabschnittes zweier Menschen. Schon im Vorfeld gibt es das Ritual des Polterabends, das ebenso schamanisch gestaltet werden kann, wie dann die Taufe eines neuen Erdenbürgers.

Das rituelle Wort gesprochen und gestaltet - das Sein dahinter lebendig gemacht. Das ist es was schamanisches Arbeiten ausmacht, denn Worte können wie Wasserspinnen sein, die auf dem Teich umher gleiten und die Oberfläche berühren, aber niemals das Innere!

Schamanismus ist ein Lebensprinzip, das jede unserer Handlungen, unser Denken, unsere seelische Haltung durchdringt. Der Weg des Schamanen sollte immer von Achtung, Respekt, Demut, Barmherzigkeit, Mitmenschlichkeit, Toleranz, Bescheidenheit und gottgegebener Weisheit geprägt sein.

"Möge das Leben aufleuchtet wie ein Glühwürmchen in der Nacht, auch wenn es vergeht wie der Hauch des Büffels im Winter, oder wie der kurze Schatten, der über das Gras huscht und sich im Sonnenuntergang verliert. Machen wir es dem Glühwürmchen nach und tragen unser Licht in die Welt. Wärmen wir wie der Büffel und seien wir uns der Gnade und Hilfe des Universums immer bewusst. So sei es!"

Ablauf

  • Reinigen und Weihen des Ritualplatzes
  • Anrufungen an die Himmelsrichtungen und Legen des Steinkreises
  • Runenspirale
  • Gesänge und Gebete
  • Heiliges Feuer
  • Symbole, Amulette und Gaben
  • Reinigung und Aufladen mit Rauch und den Klängen von Rasseln und Schellen
  • Gedichte und Zitate
  • Feuerritual
  • Ehegelübte und Verbindungszeremonie
  • Mutter Erde Ritual
  • Verbindungsgelöbnis
  • Blumendach
  • Elemente
  • Sinngaben
  • Segnung

Diese aufgelisteten Punkte dienen der Orientierung. Die Hochzeitszeremonie wird immer individuell zusammengestellt, sodass persönliche Wünsche oder traditionelle Abläufe, wenn gewünscht, einfließen und mit den schamanisch/keltischen Ritualen in Einklang gebracht werden.

Ritualleiterin

Zeitraffer-Video

Kosten

Preis:
880€ inkl. USt. (Kilometergeld wird mit 0,50€ extra verrechnet)
 

Praxis wirkende Kraft

Wienergasse 2
2380 Perchtoldsdorf
ÖSTERREICH

  +43 664 3851238
 

© Copyright 2006-2017 Katharina Linhart
Alle Rechte vorbehalten.
ImpressumDatenschutz

Informationspflicht lt. §5 E-Commerce Gesetz, §14 Unternehmensgesetzbuch bzw. §63 Gewerbeordnung und Offenlegungspflicht lt. §25 Mediengesetz

Made with MODX
by Gernot Ebenlechner

Teilen