Letterhead

Katharina Linhart – „Ich sehe Dich.“
Spirituelle & prozessorientierte Persönlichkeitsentfaltung

Schamanische Welten 8 Medizinpfade

Schamanische Welten 8 Medizinpfade

Das letzte Ausbildungsmodul beinhaltet den Schamanischen Tod sterben, sowie die Prüfung durch den Salzgeist. Mit seiner Hilfe reinigst und läuterst Du dich um die Schamanische Heilarbeit an einem Probanden durchzuführen.

Die Präsentation Deines Abschlussstücks und die verborgene Medizin darin, beeinhaltet Deine Erkenntnisse, Deinen Erfolg und Deine Medizin, mit der Du in die Welt hinauwirkst. Um Deine Botschaft zielgerichtet nach außen richten zu können, ist die Art und Weise wie Du dies vermittelst, von essentieller Bedeutung. Lerne über die Gewaltfreie Kommunikation eine neue Art der Gesprächsführung, und Vermittlung der Dir wichtiger Inhalte.

Die Sprache spricht ebenso in Symbolen, wie Zeichen im außen zu erkennen und zu deuten sind. Lerne die unterschiedlichen Symbole kennen und anwenden, um noch tiefer in die Welt dazwischen einzutauchen, um in Thangkas oder Mandalas einzutauchen.

Die 9 schamanischen Initiation- und Einweihungsriten der Quero-Schamanen aus Peru unterstützen Dich bei Deinem Entwicklungs- und Illuminationsprozess. Blockaden können gelöst werden und die Lichtstrang DNS wird re-informiert und aktiviert, sodass Heilung auf allen Ebenen unseres ICH BINs geschehen kann.

Die Munay Ki Riten helfen Dir dabei Dichwieder daran zu erinnern, wie kraftvoll die Liebe ist. Es sind Initiationsriten, die auf die Traditionen der Laika, der Hopi, der Maya und Inka zurückgeht. Es sind die Riten der Erdenhüter, die uns mit dem alten Wissen dieser lichtvollen Schamanen verbindet. Diese Riten sind die Summe aller Transformationsprozesse und die göttliche Essenz, die wir für den Lichtmenschen benötigen.

Unsere Aura beginnt sich dadurch neu zu strukturieren und zu ordnen und Heilung geschieht. Diese sehr kraftvollen Riten verbinden uns mit der Schöpferkraft und mit allem was ist, sowie mit der direkten Linie unserer schamanischen Vorfahren. Samen der Kraft werden in unserem Energiefeld gepflanzt, die sich je nach Bedürfniss schnell oder langsam entfalten werden.

Heilung geschieht auf Ebenen des Träumens, des Unterbewusstseins, der Seele bis hin zu unserem Körper. Spürbar werden wir mit unserem Seelen-licht verbunden, und die störenden Blockaden und schweren Energien werden entfernt und transformiert.

Innerhalb der einzelnen Module werden Lehren, Lektionen und Zeremonien gezeigt, die sich innerhalb des Medizinrads befinden, und überliefertes Wissen und praktisch erfahrene „teachings“ der Sioux (Lakota) sind. Diese praktischen Übungen, die Dich mit Deiner Mitte und Deinem Spirit-Selbst wieder verbinden, wurden selbst im Zuge eines langjährigen Amerikaaufenthalts erfahren, und werden nun erstmalig weitergegeben. Das traditionsreiche Wissen ermöglicht Dir Deine Stärken zu erkennen, und Deine Schwächen zu wandeln.

Ausbildungsinhalte

Theoretischer Teil mit praktischen Übungen

  • Gewaltfreie Kommunikation
  • Kommunikationstechniken
  • Symbole und ihre Kraft
  • Der magische Kubus
  • Schamanische Trancetechniken (Mandalas und Thangkas)
  • Farbe Indigo/Türkis und alle dazu gehörigen Querverbindungen
  • Medizinwanderungen und Erwartungen gehen lassen
  • Die kleine Visionssuche – schamanisches Gehen
  • Der Salzgeist
  • Schamanische Heilarbeit an sich – Vorbereitung- Durchführung – Nachbereitung
  • Präsentation des Abschlussstücks und die verborgene Medizin davon
  • Praktische Arbeiten und Vernetzung des bereits Erlernten für sich und andere

Zeremonien innerhalb dieses Moduls

  • Munay Ki Initiationsriten (1 Tag)
  • Der des Schamanische Namen
  • Schamanischer Tod als Einweihung

 Ausbildungsleiterinnen

Kosten

Preis:
€448 inkl. USt (Teilzahlung: 6x75€)

Dieses Modul hat die Schamanischen Welten 1-7 als Voraussetzung.

 

Praxis wirkende Kraft

Wienergasse 2
2380 Perchtoldsdorf
ÖSTERREICH

  +43 664 3851238
 

© Copyright 2006-2017 Katharina Linhart
Alle Rechte vorbehalten.
ImpressumDatenschutz

Informationspflicht lt. §5 E-Commerce Gesetz, §14 Unternehmensgesetzbuch bzw. §63 Gewerbeordnung und Offenlegungspflicht lt. §25 Mediengesetz

Made with MODX
by Gernot Ebenlechner

Teilen