Letterhead

Katharina Linhart – „Ich sehe Dich.“
Spirituelle & prozessorientierte Persönlichkeitsentfaltung

Spirituell prozessorientierte Geistheilung

Spirituell prozessorientierte Geistheilung

Die aufeinander aufbauenden Module der Ausbildung bzw. die frei zugänglichen Einheiten, ermöglichen ein tiefes Eintauchen in die feinstoffliche Ebene, das Zusammenziehen von Erfahrungen in Kombination mit fundiertem Wissen, schamanischen Trancereisen, hypnotischen Erfahrungselementen und viel Praxis. Die Selbstreflexion, die der Ausbildung in den Modulen zugrund liegt, ermöglicht dem Einzelnen, sich aktiv mit sich auseinander zu setzen, und so erfahrenes Wissen zu verstandenem Wissen werden zu lassen. Die Ausbildungsmodule sind aufeinander aufbauend, um eine optimale Integration des erlernten Wissens und der Anwendung zu gewährleisten.

Ausbildung in Spirituell prozessorientierter Geistheilung

Die Geistheilung ist ein Wahrnehmen, Erkennen, Handeln und Stabilisieren der Energiezentren (Chakren), sowie der feinstofflichen Körper (Aura).

Um das zu bewerkstelligen ist es von Nöten, sich selbst als spirituelles Wesen wahrzunehmen, zu ehren und seine ganz spezielle Art der inneren Gabe, die jeder von uns besitzt, zu erkennen. Die damit einhergehende Selbstreflexion ist das A und O, um sich und anderen energetisch beistehen oder unterstützend wirken zu können.

Nur wer sich selbst und seinen Thematiken bewusst ist, kann aktiv an der Bearbeitung mitgestalten. Der eigene freie Wille und der Impuls zur Heil-Werdung darf und kann nur von dem Klienten ausgehen. Ist dieser Impuls gegeben, kann Heil-Werdung geschehen, da die Probleme als Herausforderungen gesehen werden und damit bewältigbar sind.

Jede Heilung vollzieht sich aus dem Herzen und im Selbsterfahrungszyklus, der die energetische Ausbildung involviert hat, dürfen zuerst die eigenen Thematiken über die Lehrinhalte erfahren und bearbeitet werden.

Die Grundlagen der energetischen Arbeit schließen die lichten und dunklen Aspekte des Seins mit ein, denn nur im Gleichgewicht dieser Polaritäten lernt der Mensch sich kennen und definieren.

Im vorliegenden Ausbildungszyklus wird das theoretische mit dem praktischen Wissen verknüpft. Wissen um Aura und einzelne Chakren wird sowohl in praktischen Übungen zu zweit oder in der Gruppe spür-und erfahrbar gemacht, als auch in meditativen oder schamanischen Reisen verinnerlicht.

Das Erkennen der Thematiken der einzelnen Chakren und das Gegenüberstellen des Komplementär-Chakras ermöglicht ein vernetztes und kombiniertes und damit ganzheitliches, vernetzendes Denken.

In diesem Zuge wird auch die Macht und Kraft der Farben und ihre Bedeutung für den Menschen verdeutlicht und die Macht der Komplementärfarbe bei Themen im gegenüberliegenden Chakra transparent gemacht.

Tauche ein in die Welt der Trancen, der schamanischen Reise und der Befragung des Unterbewusstseins.

Das Erkennen von Fremdenergien, Gedankenformen, Elementalen und anhaftenden Energien ist ebenso Teil dieser Intensiv Ausbildung, wie das Arbeiten mit Kristallen und Legefeldern in der Aura und auf den Chakren.

Der Körper als Instrument wird mit Hilfe von energetischen Hilfestellungen wieder ins Lot und Gleichgewicht gebracht. Ton, Klang und Atemtechniken sowie das vernetzte Denken und Zusammenziehen von Erkenntnissen, um zu Schlüssen und Optionen für den Klienten zu kommen, hat als Ziel Deine inneren Kraft und Deine Dir „innewohnende Medizin“ (Gabe) zu erkennen.

Ziel ist es zu erkennen, wer DU BIST, welches Potential/Fähigkeit in Dir schlummert, wie Du Dich gegenüber dem Außen schützen bzw. Deinen Raum wahren kannst, wo Blockaden sind, wie Du diese entfernen und wie Du einen guten Schutz aufbauen kannst.

Ziel ist es:

  • zu erkennen wer DU BIST,
  • welches Potential/Fähigkeit in Dir schlummert
  • wie Du Dich gegenüber dem Außen schützen bzw. Deinen Raum wahren kannst
  • wo Blockaden sind und wie Du diese entfernen kannst und
  • welche Ressourcen auf Dich warten, um gehoben zu werden. 

Ausbildungsinhalte der Spirituell prozessorientierten Geistheilung

SPG 1

  • Chakrenlehre: Wurzelchakra (Erdung, Sicherheit, Urvertrauen, Mutterthematik, Selbstwert...) Aufwecken und Nähren des Chakras, Chakrensingen nach indischer Tradition, Selbstrefelexionsfragen, Körperübung des Chakras, Die Entwicklung des Chakras, Die Geschichte des Lebens
  • Drachenübung
  • Göttinnen Aktivierung
  • Indianische Kraftpunkte
  • Körperwesen
  • Tonarbeiten

Diese Einheit kann auch außerhalb des kompletten Ausbildungszyklus als Erfahrungs- und Vertiefungsworkshop  besucht werden.

SPG 2

  • Schutztechniken
  • Atemübungen - Sacred Platform
  • Das Unbewusste – das Unterbewusstsein
  • Trance und seine Stadien der Trancentiefe
  • Die Seelenreinigung
  • Chakrenlehre: Herzchakra (Liebe, Hingabe, Loslassen, Heil-Werdung...) Aufwecken und Nähren des Chakras, Chakrensingen nach indischer Tradition, Selbstrefelexionsfragen, Körperübung des Chakras, Die Entwicklung des Chakras
  • Das Wörtchen „Nein“
  • Grenzen ziehen
  • Die 12 goldenen Regeln
  • Der Brief an mich
  • Emotionale Ventile
  • Die Goldene Lichtkugelmeditation

Diese Einheit kann auch außerhalb des kompletten Ausbildungszyklus als Erfahrungs- und Vertiefungsworkshop  besucht werden.

SPG 3

  • Chakrenlehre: Sakralchakra (Polarität, Geschlechtlichkeit, Lebendigkeit, Gefühle...) Aufwecken und Nähren des Chakras, Chakrensingen nach indischer TraditionSelbstrefelexionsfragen, Körperübung des Chakras, Die Entwicklung des Chakras
  • Das eigene Licht leuchten lassen
  • Die 12 Heilungsgeheimnisse
  • Das Haus der Gesundheit
  • Mantren und ihre Kraft
  • Die verengte Iris
  • Der Yin Weg
  • Die 6 Daseinsbereiche
  • Chakrenlehre: Kehlkopf (Kommunikation, Ausdruck, Schilddrüse, Macht der Sprache...) Aufwecken und Nähren des Chakras, Chakrensingen nach indischer Tradition,Selbstrefelexionsfragen, Körperübung des Chakras, Die Entwicklung des Chakras
  • Grundwissen der Kommunikation (Gewaltfreie Kommunikation)
  • Namensschwingung
  • Engelschwerter Schutzkreis
  • Kommunikationssteine
  • Aufgestiegene Meister
  • Heilen mit Klängen

Diese Einheit kann auch außerhalb des kompletten Ausbildungszyklus als Erfahrungs- und Vertiefungsworkshop  besucht werden.

SPG 4

  • Chakrenlehre: Solarplexus (Macht, Kraft, Stärke, energetische Bänder...) Aufwecken und Nähren des Chakras, Chakrensingen nach indischer Tradition, Selbstrefelexionsfragen, Körperübung des Chakras, Die Entwicklung des Chakras
  • Die Macht im Inneren
  • Schutztechniken
  • Das Aufwecken der Chakren durch Töne, Atemtechniken und Symbole
  • Suggestionen
  • Selbstverantwortung und Selbstachtung
  • Mudras
  • Chakrenlehre: 3.Auge (Verbindung, Hellsichtigkeit, Depression...) Aufwecken und Nähren des Chakras, Chakrensingen nach indischer Tradition, Selbstrefelexionsfragen, Körperübung des Chakras, Die Entwicklung des Chakras
  • Die eigene Originalität
  • Die A-Lichtpunkte
  • Wille-Verstehen-Initiative

Zusendung der theoretischen Prüfungs/Reflexionsfragen für diejenigen, die den kompletten Ausbildungszyklus absolvieren.

Diese Einheit kann auch außerhalb des kompletten Ausbildungszyklus als Erfahrungs- und Vertiefungsworkshop  besucht werden.

SPG 5

  • Chakrenlehre: Kronenchakra (Verbindung, Hellsichtigkeit, Depression...) Aufwecken und Nähren des Chakras, Chakrensingen nach indischer Tradition, Selbstrefelexionsfragen, Körperübung des Chakras, Die Entwicklung des Chakras
  • Emotionale Intelligenz
  • Kosmische Gesetze
  • Die Violette Flamme der Transformation
  • Das Vereinigte Chakra
  • Chakrenbalancing mit dem Griffel
  • Heilen mit Kristallen allgemein – Kristallklangschalen
    • Kristalllegungen:
    • Legesystem Kristallbett und die erweiterte Form
    • Legesystem Schneidersitz
    • Legesystem Heilkreis
    • Legesystem 6 strahliger Stern und 12 strahliger Stern
    • Legesystem Karma lösen
    • Legesystem Chakren Energie – und Stressblockaden

Durchbesprechung der theoretischen Überprüfung/Reflexion für diejenigen, die den kompletten Ausbildungszyklus absolvieren.

Diese Einheit kann nur innerhalb des kompletten Ausbildungszyklus aufbauend auf SPG 1-4 besucht werden.

SPG 6

Diese Einheit kann nur innerhalb des kompletten Ausbildungszyklus aufbauend auf SPG 1-5 besucht werden.

Ausbildungsreihe/Einzeleinheiten

jeweils Fr 14.00-21.00, Sa 10.00-18.00

Ausbildungsleiterin

Kosten

Preis:
€2.388 inkl. USt. für die gesamten 6 Ausbildungsmodule (Teilzahlungsoptionen für die gesamte Ausbildung: €199/1 Jahr, €102/2 Jahre, €83/2,5 Jahre)

Feedback

  • SPG 1 - Das Tor zur Kraft

    SPG 1 - Das Tor zur Kraft

    Die Chakren sind die Tore zu den feinstofflichen Welten, die uns umgeben. Die Aura unsere feinstofflichen Körper, die sich rund um uns befinden, ermöglichen uns über unsere Wahrnehmung mit unserer Umwelt in Kontakt zu treten, Dinge die ausserhalb des Verstandes liegen zu erfahren und zu begreifen. Das Wurzelchakra stellt die Basis von allem dar, und gibt uns die Möglichkeit voller Hoffnung und Beharrlichkeit unsere eigenen Bedürfnisse zu erforschen, um in unserer 3D Welt mit Ruhe und Realismus, die Befreiung von überkommenen Vorstellungen zu überwinden.

  • SPG 2 - Das Tor ins Innerste

    SPG 2 - Das Tor ins Innerste

    Mithilfe von Trancen und einer hypnotischen Seelenreinigung kann in die Tiefen des Herzens ab- und eingetaucht werden, um die eigene Identität zu erfahren. Die eigene Natürlichkeit und das Mitgefühl für sich selbst, darf dabei an erster Stelle stehen, um Herzensverletzungen durch klare Grenzziehung und Bewusstwerdung der eigene Ich-Stärke, zu überwinden. Dadurch erwacht die eigenen Authentizität, um mit Entschiedenheit, Taktik und Strategie für sich in sich ruhend zu stehen, und zu wirken. Werden die eigenen emotionalen Ventile bewusst, kann selbstbewusst und zu eigenen Originalität stehend die Welt erfahren werden.

  • SPG 3 - Das Tor des lebendigen Ausdrucks

    SPG 3 - Das Tor des lebendigen Ausdrucks

    Stehe ich in meiner Schöpferkraft und werde mir bewusst welche Kräfte, Emotionen und Energien in mir schlummern, gilt es seinem wahren Wesen gerecht zu werden und dieser Kraft zum Ausdruck zu verhelfen. Mein inneres Haus der Gesundheit kann renoviert und neu instand gesetzt werden, wenn ich all meinen schöpferische und kreativen Impulse in mir vertraue und ihnen Raum gebe. Dadurch erwacht der Logos in mir und die Handlung im Jetzt, die hin zu Fortschritt und neuen Impulsen führt, hat die Umsicht und Angemessenheit des ausdrucks im Gepäck, um Wirkung zu erzielen. So kann durch Bewusstwerdung des inneren Energieimpulses, Klarheit über die Identifikationen mit der materiellen Wirklichkeit und ihrer Umsetzung, gewonnen werden.

  • SPG 4 - Das Tor der verbindenden Stärke

    SPG 4 - Das Tor der verbindenden Stärke

    Die eigenen Werte voller Besonnenheit, gewonnen durch Einsichten und Reflexionen, zu vertreten, um auf sie aufbauend in die Tiefen des eigenen Selbst abzutauchen, ist der Schwerpunkt dieser Erfahrungseinheit. So können die eigenen Emotionen verifiziert werden, um mit Weitblick, Urteilskraft und Loyalität zu sich und seinem Sein zu stehen. Entdecke ich meine Macht/Kraft/Stärke in meinem Innersten und handle aus dem Selbstverständnis des eigenen Ichs heraus, bin ich ganz bei mir und meinem Sein treu. Es gilt sein Wesen anzunehmen, als das was es ist, um den rohen Diamanten in Dir zu schleifen, und das eigene Licht voller Natürlichkeit und Anmut scheinen zu lassen.

  • SPG 5 - Das Tor der Transformation

    SPG 5 - Das Tor der Transformation

    Transformation, um der/die zu werden der/die man ist, erfordert Innenschau, Reflexion und eine Verifizierung von Thesen, die Du selbst, die Gesellschaft oder Deine Eltern aufgestellt haben. Dadurch kannst Du das Innerste von Dir erforschen, um gleichzeit geborgen im Alles-was-ist, zu sein. Makrokosmos und Mikrokosmos gehören unweigerlich zusammen, und das Legen von Heilfeldern mit Kristallen ermöglicht Dir diese Achse zu spannen. Alte atlantische Töne und verborgene Klänge im Inneren wollen wieder erweckt werden, um karmische Prozesse zu wandeln und abzuschließen. Dadurch stellt sich größere Bewussstheit ein, um Depressionen hinter sich zu lassen, und ins Leben einzutauchen.

  • SPG 6 - Das Tor der Befreiung

    SPG 6 - Das Tor der Befreiung

    Das Erkennen von Fremdenergien, Gedankenformen, Elementalen und anhaftenden Energien ist ebenso Teil dieser Intensiv Ausbildung mit dem Zielzu erkennen, wer Du bist, welches Potential/Fähigkeit in Dir schlummert, wie Du Dich gegenüber dem Außen schützen bzw. Deinen Raum wahren kannst, wo Blockaden sind, wie Du diese entfernen und wie Du einen guten Schutz aufbauen kannst. Dadurch anerkennst Du den lichten und dunklen Teil in Dir und beides zusammengefügt, anerkennst und wertschätzt Du Dein Ich bin. Stehe im Licht und nicht im Schatten und anerkenne das Wesen/die Seele/den göttlichen Funken in Dir.

Die Ausbildung in ihrer Gesamtheit kann nur mit allen Modulen von 1-6 abgeschlossen werden. Die Module SPG 1-4 können frei gewählt werden, hingegen SPG 5 & 6 nur im gesamten Ausbildungszyklus aufbauend auf SPG 1-4 erfahren werden können.

Diese Veranstaltung kann ebenso im Selbststudium verinnerlicht bzw. erfahren werden. Hierfür wird das Workshop live via MP3 während der Veranstaltung aufgenommen. Die links zu den files werden, wie auch die PDF Skripten, via email versendet, und können so bequem zur passenden Zeit zu Hause angehört, bzw. die geführten Reisen erfahren werden. Dieses Angebot umfasst die Lehreinheiten SPG 1-4.

 

Praxis wirkende Kraft

Wienergasse 2
2380 Perchtoldsdorf
ÖSTERREICH

  +43 664 3851238
 

© Copyright 2000-2017 Katharina Linhart
Alle Rechte vorbehalten.
ImpressumDatenschutz

Informationspflicht lt. §5 E-Commerce Gesetz, §14 Unternehmensgesetzbuch bzw. §63 Gewerbeordnung und Offenlegungspflicht lt. §25 Mediengesetz

Made with MODX
by Gernot Ebenlechner

Teilen