Letterhead

Katharina Linhart – „Ich sehe Dich.“
Spirituelle & prozessorientierte Persönlichkeitsentfaltung

Stirnchakra

Stirnchakra

Das sechste Chakra, auch Stirnchakra oder drittes Auge genannt, bezieht sich auf den mittleren Kopfbereich. Es liegt zwischen den Augenbrauen an der Nasenwurzel. Ihm zugeordnet ist die Farbe Königs blau, das Gesicht, alle Sinnesorgane am Kopf und die Hirnanhangsdrüse. Das Dritte Auge hat das Thema Intuition und Höhere Sicht.

Das Stirnchakra, auch Drittes- Auge- Chakra genannt, hat mit Kreativität und „sehen“ zu tun, der Fähigkeit zu visualisieren und mit dem Intellekt zu begreifen. Die Intuition hat hier ebenfalls ihren Sitz.

Es ist der Sitz des Willens, des Geistes und Verstandes. Das Zeichen der Originalität spielt hier hinein. Das Unterdrücken eigener origineller Gedanken kann dieses Chakra blockieren. 

Beachte den Unterschied zwischen Wahrheit und Illusion, den beiden Kräften, die in jedem Augenblick gegenwärtig sind. Das Gehirn befehligt das Verhalten unseres physischen Körper, aber der Verstand befehligt das Verhalten unseres Energiekörpers, unsere Beziehung zu Gedanken und Wahrnehmung. 

Mit zunehmender Bewusstheit sind wir immer mehr in der Lage, uns von der subjektiven Wahrnehmung zu distanzieren und die Wahrheit, bzw. die symbolische Bedeutung einer Situation zu erkennen. Wer eine innere Haltung der Distanziertheit erlangt hat, besitzt damit ein Selbstwertgefühl, das so vollständig ist, dass äußere Einflüsse auf das Bewusstsein keine Wirkung haben. 

Eine Blockierung des „dritten Auges“ geht mit der Weigerung einher Energie einfließen zu lassen und auf diese Weise einen Eindruck zu gewinnen. Menschen, die zu Migräne neigen fällt es oft schwer sich selbst wichtig zu nehmen und gehen immer wieder und wieder über sich hinweg, um des Friedens Willen oder aus Gewohnheit. Eine andere Variante der Blockierung findet sich bei Kopfschmerzen im Bereich des Hinterkopfes. Hier sitzt unsere Selbstbehauptung! Menschen, die sich behaupten können, tragen ihr Haupt frei und aufrecht- dies ereignet sich in Selbstverständlichkeit und braucht keines besonderen Nachdrucks.

In einer energetischen Überversorgung des Stirnchakras drückt sich ein Bedürfnis nach Macht aus. Es gilt genügend inneren Abstand zu finden um zu sehen, dass ich diejenige bin, die sich den Aufgaben zu stellen hat, die ich mir setze. Den Mut aufzubringen, sich mit sich selbst zu konfrontieren. Erkenntnis verlangt Mut, Selbsterkenntnis verlangt nahezu Unerschrockenheit!

Wirkungsfelder: Ideen und Inspiration in den Alltag integrieren, verbinden von oben und unten, Zirbeldrüse, Rückenmarksflüssigkeit, in diesem Chakra kann man eine Offenbarung der Quelle erleben, kosmisches Bewusstsein, Schlafposition: variabel

Vertiefungsangebot des Wissens im Selbststudium

E-Books: Energiezentren

 

Praxis wirkende Kraft

Wienergasse 2
2380 Perchtoldsdorf
ÖSTERREICH

  +43 664 3851238
 

© Copyright 2000-2019 Katharina Linhart
Alle Rechte vorbehalten.
ImpressumDatenschutz

Informationspflicht lt. §5 E-Commerce Gesetz, §14 Unternehmensgesetzbuch bzw. §63 Gewerbeordnung und Offenlegungspflicht lt. §25 Mediengesetz

Made with MODX
by Gernot Ebenlechner

Teilen