Letterhead

Katharina Linhart – „Ich sehe Dich.“
Spirituelle & prozessorientierte Persönlichkeitsentfaltung

Krafttier Elch/Rentier

Krafttier Elch/Rentier

Das mächtige Geweih des Elchs ist so wie beim Hirsch eine Antenne in die anderen Welten.

Schaufeln gleich hebt Dich der Elch hoch, damit Du Dich getragen und behütet fühlst. Durch das "Hinübertragen" in eine anderer Welt durchläufst Du einen Prozess der Transformation und der Wiedergeburt. Der Elch steht gut mit seinen 4 Hufen auf Mutter Erde, sein Geweih reicht weit hinauf in Vater Himmel und er fordert Dich auf es ihm gleichzutun: Verbinde Dich mit Deiner Intuition und dem tiefsten Wissen Deiner Seele aus der Quelle von Vater Himmel und bringe es herunter auf Mutter Erde. Durch die Verbindung dieser Achse kommst Du wieder in Deine Mitte, in Dein Herz und damit in Deine wahre Kraft.

Als ein Tier der Vierbeiner, die im Norden des Medizinrades zu finden sind, laufen, klettern und springen sie mit dem Wind. Sie ehren Dich die Balance zu halten. Stehe gut und sicher auf Mutter Erde und laufe mit ihnen in der Krafttierreise durch das Medizinrad.

Querverbindung zur Rune:

Rune Algiz – die Rune des/r Krieger/in und des Schutzes

 

Verbindung zu Deinem Krafttier aufnehmen

„Ich sehe Dich!“

Krafttiere tauchen in meiner schamanischen Arbeit immer wieder auf – danke für Dein Interesse!

  • Katharina Linhart

    Katharina Linhart

    wirkende Kraft Gründerin

    Pädagogin und spirituelle & prozessorientierte Wegbegleiterin, Türöffnerin, sowie Wissensvermittlerin.

    Schamanisch praktizierende Energetikerin, 64keys Expertin, systemische Sexualtherapeutin, systemisch schamanische Aufstellungsleiterin, Dipl. Hypnosetrainerin, Vitapädagogin

 

Praxis wirkende Kraft

Wienergasse 2
2380 Perchtoldsdorf
ÖSTERREICH

  +43 664 3851238
 

© Copyright 2000-2018 Katharina Linhart
Alle Rechte vorbehalten.
ImpressumDatenschutz

Informationspflicht lt. §5 E-Commerce Gesetz, §14 Unternehmensgesetzbuch bzw. §63 Gewerbeordnung und Offenlegungspflicht lt. §25 Mediengesetz

Made with MODX
by Gernot Ebenlechner

Teilen