Letterhead

Katharina Linhart – „Ich sehe Dich.“
Spirituelle & prozessorientierte Persönlichkeitsentfaltung

Blickwinkel

Blickwinkel

Jeder von uns hat seine ganz eigene und spezielle Art etwas oder jemanden zu betrachten oder sich ein Bild einer Situation in der er/sie sich befindet zu skizzieren. Diese Art der Wahrnehmung beruht auf Erfahrungen und mitgegebenen Werten und Rollenbilder unserer Eltern bzw. der Gesellschaft in der wir leben.

Sich einer Sachlage neutral zu stellen verlangt Reife und Erfahrung, da es darum geht ohne Emotionen und Ego-Gewichtigkeit die Dinge in ihrer Wirklichkeit zu sehen.

Um einen neutralen Blickwinkel auf eine Situation zu haben, bedarf es der Reflexion und des Mitgefühls. Den Blickwinkel zu erweitern bedeutet die Fähigkeit an den Tag zu legen sich in die Welt eines anderen Menschen hinein zu versetzen, und seine Beweggründe zu verstehen. Sind wir jedoch dessen nicht fähig oder Willens, sind wir in der eigenen subjektiven Betrachtungsweise gefangen und Missverständnisse mit anderen sind die Folge.

Bleibe ich bei mir und betrachte mein Tun, so mag es sein dass ich mich in übereiltem Handeln, Habgier oder Rücksichtslosigkeit gegenüber Menschen, die anders denken, wieder finde. Erst durch diese Reflexion ist eine Kurskorrektur möglich.

Der verletzte innere Anteil in uns ist oft dafür verantwortlich, dass wir Menschen in unser Leben ziehen die den Finger auf die Wunde legen. Erst wenn ich den Schmerz neutral sehen kann, ohne in die Rechtfertigung zu gehen oder in Anschuldigungen, passiert das stille innere Einrenken. Im Medizinrad bin ich vom verletzen Ich im Süden in den wissenden Aspekt im Norden gewandert. 

Das ankommen bei sich und nicht mehr das übertrumpfen oder argumentieren gegenüber dem Anderen, ist der Lohn. Dann hab ich den Blickwinkel gewechselt, wenn ich vom außen ins Innere gegangen bin, die unerwiderten Lieben in meinem Leben gehen lassen kann und um mich selbst in Unabhängigkeit weiß.

Fasse den Mut sich Deinen Grenzen zuzuwenden und zu akzeptieren, welche davon aufgrund von erfahrenen Aktionen und Reaktionen aufgelöst werden dürfen. Erst wenn Du im Fluss bist und die Kontrolle zugunsten der Balance gehen darf, hat die Starrheit keine Macht mehr über Dich, und durch die Schönheit des neuen Seins blickst Du mit neuer Wahrnehmung in die Welt - lernend und reifend. 

 

Praxis wirkende Kraft

Wienergasse 2
2380 Perchtoldsdorf
ÖSTERREICH

  +43 664 3851238
 

© Copyright 2000-2017 Katharina Linhart
Alle Rechte vorbehalten.
ImpressumDatenschutz

Informationspflicht lt. §5 E-Commerce Gesetz, §14 Unternehmensgesetzbuch bzw. §63 Gewerbeordnung und Offenlegungspflicht lt. §25 Mediengesetz

Made with MODX
by Gernot Ebenlechner

Teilen