Letterhead

Katharina Linhart – „Ich sehe Dich.“
Spirituelle & prozessorientierte Persönlichkeitsentfaltung

Ermüdung und Erschöpfung

Ermüdung und Erschöpfung

Die Anforderungen der heutigen Zeit, das Leistungsdenken und der Blick nach außen statt nach innen lässt immer weniger Raum für das eigene Ich.

Burn out, Panikattacke und Erschöpfungszustände sind die Antworten. Die erlebte Erschöpfung ist jedoch in vielen Fällen mit der nicht mehr vorhanden Motivation für den Job, die Beziehung oder die Werte die dahinterstehen, gekoppelt. Ein Thronverzicht statt einem kämpfen gegen Windmühlen ist der erste Schritt in ein Sein, das das Eigentliche wieder wahrnimmt und ihm Raum zur Entfaltung gibt.

Hierfür gilt es vor allem sich selbst treu und tolerant gegenüber zu stehen. Nichts und niemand zollt es dir, wenn du über Deine Limits gehst und Dich verausgabst. Das Muster das dahintersteht ist es wert betrachtet zu werden, denn dort liegt der Schlüssel vergraben.

  • Gestehst Du Dir selbst so viel Freiraum zu, wie Du ihn anderen schenkst?
  • Bist Du Dir selbst genug, oder sind der Beifall und die Anerkennung des außen mehr wert als Dein innerstes Wissen über Dich und Deinen Wert?

Wisse, dass Deine ureigene individuelle Urteilskraft über etwas oder jemanden gleich viel wert ist, wie von jemand anderen. Dein Wert kann nicht an der Be- oder Verurteilung des außen gemessen werden, sondern ausschließlich an Deinem Tun, Deinem Sein und dem Einstehen für Dich.

Jeder von uns trägt seine Wahrheit mit sich herum und handelt aus dieser. Wie kann dann eine besser oder schlechter sein? Sie ist! Ich bin nicht in Deinen Schuhen gegangen, woher will ich dann Dein Sein be- oder verurteilen können. Erschöpfungs- oder Ermüdungszustände treten auch dann auf, wenn ich die universelle Wahrheit: „Ich bin ich, und Du bist Du!“, sowie „Ich bin ok, und Du bist ok!“, nicht gelten lasse. Die individuelle Eigenverantwortung liegt in Deinem Sein, in Deinem Herzen und in Deinen Aktionen. Sind Parameter dabei, die Dir nicht mehr entsprechen, gilt es diese in eine Neuordnung oder Umstrukturierung zu bringen. Dies mag ein Aufwirbeln im außen zur Folge haben, jedoch ein Einrenken in Dir ebenso. Auch hier darfst Du Dir selbst die Frage stellen:

  • „Bin ich ebenso wertvoll, wie ich es dem außen zugestehe?“

Hast du diese Hürde genommen, darf an eine fokussierte Problemlösung heran gegangen werden, die Dir den Durchbruch schenkt, da Du erkennst, dass die gesetzten Grenzen nur eingebildet sind. Diese Erkenntnis trägt Dich zurück in den Fluss des Lebens und verbindet sich mit der Weltenesche Yggdrasil. Verbunden mit Mutter Erde und Vater Himmel bist Du Dir Deiner Selbstverantwortung bewusst, und gibst Dir den Raum den es braucht, um Dir gerecht zu werden.

Das daraus resultierende Wachstum ermöglicht eine Neustrukturierung durch Verifizierung, Klarheit und Unterscheidungsfähigkeit. Mit neuer Ambition und freigeistigem Denken dürfen Abhängigkeiten mit Achtsamkeit und Strategien betrachtet und verändert werden.

Diese Bewusstwerdung lässt Dich wie aus einer Illusionsblase erwachen und mit vertretbaren Prinzipien und Bedürfnisse beleuchten. Die daraus resultierende Klarheit und Fokussierung ermöglicht Dir deinen Lebenswagen, aus der Ermüdung heraus, auf fruchtbare Wiesen zu lenken, und dem Leben wieder Raum zu schenken.

 

Praxis wirkende Kraft

Wienergasse 2
2380 Perchtoldsdorf
ÖSTERREICH

  +43 664 3851238
 

© Copyright 2000-2018 Katharina Linhart
Alle Rechte vorbehalten.
ImpressumDatenschutz

Informationspflicht lt. §5 E-Commerce Gesetz, §14 Unternehmensgesetzbuch bzw. §63 Gewerbeordnung und Offenlegungspflicht lt. §25 Mediengesetz

Made with MODX
by Gernot Ebenlechner

Teilen