Letterhead

Katharina Linhart – „Ich sehe Dich.“
Spirituelle & prozessorientierte Persönlichkeitsentfaltung

Anmut versus Unmut

Anmut versus Unmut

Unsere emotionalen Befindlichkeiten können anmutig und wertschätzend vermittelt werden, oder aber auch ruppig und verletzend. Wie wir uns verhalten hängt von vielen unterschiedlichen Faktoren ab und hat zumeist nicht nur einen Grund, der offensichtlich ist, sondern viele dahinterstehende emotionale Befindlichkeiten, Erfahrungen, Überlebensprinzipien, Traumata oder Ängste, um ein paar zu nennen.

Manchmal legen wir eine Direktheit an den Tag, die jegliche Verhaltensregeln außer Acht lässt. Es stellt sich die Frage, ob es legitim ist sich so zu verhalten und/oder was dieses Verhalten auslöst? Das Ursache-/Wirkungsprinzip arbeitet verlässlich und wirkt beständig auf das menschliche Sein ein. Ich darf darauf achten, dass das WAS vermittelt wird, doch ist das WIE dabei entscheidender, denn dies macht aus, ob das WAS ankommt.

Lasse ich mich von meinen Emotionen steuern, dann bin ich ein Spielball meiner Hormone/Launen/Befindlichkeiten. Es bedeutet nicht, ihnen nicht den Platz zuzugestehen, der ihnen gebührt, dabei jedoch darauf zu achten, dass die Reflexion über die Bedürfnisse hinter den Gefühlen an der ersten Stelle stehen darf.

Die Metamorphose/Wandlung und Entpuppung des Verborgenen führt zu einem stillen inneren Einrenken und der Anerkennung was ist.

Manchmal bedarf es neben der Anmut auch den Mut zu unklaren Überzeugungen zu stehen und den früheren Kampf, den man gefochten hat, als abgeschlossen anzuerkennen. Dadurch kommt die Kraft der eigenen emotionalen Ausdruckskraft zurück und man zieht das ins Leben was das eigene Sein bereichert.

 

 

Praxis wirkende Kraft

Wienergasse 2
2380 Perchtoldsdorf
ÖSTERREICH

  +43 664 3851238
 

© Copyright 2000-2019 Katharina Linhart
Alle Rechte vorbehalten.
ImpressumDatenschutz

Informationspflicht lt. §5 E-Commerce Gesetz, §14 Unternehmensgesetzbuch bzw. §63 Gewerbeordnung und Offenlegungspflicht lt. §25 Mediengesetz

Made with MODX
by Gernot Ebenlechner

Teilen